RiffReporter in der Bibliothek

23. Oktober 2018

Presseclub für alle / Journalist in Residence / Schreibklinik
ZLB, Amerika-Gedenkbibliothek (AGB)

Sehr geehrte Damen und Herren,

Presseclub für alle! Das ist das neue Format an jedem ersten Sonntag im Monat in der AGB. Im traditionellen TV-Presseclub gibt es kein Publikum – bei uns dagegen reden alle mit. Die ZLB und RiffReporter, die mit dem Grimme Online Award ausgezeichnete Journalismus-Genossenschaft, eröffnen am 04. November ihren ersten „Presseclub für alle“. Thema ist die heiß diskutierte Mobilität in der Stadt und wie Bürger*innen sie jenseits der Wahl ihres Verkehrsmittels aktiv mitgestalten können. Gesprächspartnerin ist Andrea Reidl, Gründerin des von der ZEIT-Stiftung geförderten RiffReporter-Projekts „Busy Streets“

Von nun an analysieren jeden ersten Sonntag im Monat Journalist*innen der RiffReporter im „Presseclub für alle“ im Gespräch mit dem Publikum wichtige und spannende aktuelle Themen.


Journalist in Residence! Über Misstrauen gegenüber den Medien wird in der Öffentlichkeit viel diskutiert. Die RiffReporter machen die Arbeit von Journalist*innen transparent. So wird Steve Przybilla, freier Journalist und Gründer des RiffReporter-Projekts „America First“, eine Woche lang sein Büro in die Zentral- und Landesbibliothek Berlin verlegen. Er bietet Workshops, Vorträge und Diskussionsrunden zu seinem Schwerpunktgebiet, der USA-Berichterstattung, an. So können die Bibliotheksgäste miterleben, wie Journalist*Innen arbeiten.


Ganz praktische Unterstützung bietet die RiffReporterin Anja Krieger, Gründerin des Projekts „Plastisphere“ in der Recherche- und Schreibklinik. An vier Terminen an unterschiedlichen Orten können Nutzende hier „Erste Hilfe“ für Texte beziehen. Anja Krieger war die erste „Journalistin in Residence“, die Schreibklinik ist ein Ergebnis ihrer Erfahrungen aus dieser Woche.

„Presseclub für alle“, das “Journalist-in-Residence“-Programm und die Recherche- und Schreibklinik sind die nächsten Zusammenarbeiten der ZLB mit RiffReporter, dem Zusammenschluss freier Journalistinnen und Journalisten aus den Bereichen Wissenschaft, Umwelt, Kultur, Gesellschaft und Technologie. Das im Januar 2017 gegründete Unternehmen unterstützt eigenständige Projekte freier Journalisten und wurde im November 2017 mit dem Netzwende-Award von Vocer, ZEIT-, Augstein- und Schwingenstein-Stiftung ausgezeichnet. Im Juni 2018 haben die RiffReporter den Grimme Online Award in der Kategorie Wissen und Bildung gewonnen.

Die ZLB bietet an allen PC-Arbeitsplätzen freien Zugang zu den Artikeln der Plattform www.riffreporter.de.

Für Gesprächswünsche und Fragen stehe ich gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Anna Jacobi
Pressesprecherin

Presseclub für alle
jeden ersten Sonntag im Monat in der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin, Eintritt frei

04.11., 13.00 Uhr
Partizipative Stadt: Wie können Bürger*innen bei der Mobilität mitbestimmen?
mit Andrea Reidl, Gründerin von „Busy Streets“ bei RiffReporter und eine der führenden Journalistinnen in Deutschland im Bereich Radverkehr und nachhaltige Mobilität
Moderation: Christian Schwägerl, Journalist, Buchautor und Mitgründer von RiffReporter

02.12. , 13.00 Uhr
Der Klimajournalismusgipfel
u.a. mit Christopher Schrader, RiffReporter und einer der Gewinner des AAAS Kavli Prize for Science Journalism, war 15 Jahre Redakteur bei der Süddeutschen Zeitung, bevor er sich 2015 mit den Themen Klimaforschung, Energietechnik, Umwelt, Physik und Geowissenschaften selbständig machte.


19. – 24.11.
Journalist in Residence: Steve Przybilla
Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin, Eintritt frei
Die genauen Veranstaltungen finden Sie in wenigen Tagen hier: www.zlb.de/riffreporter


09.11., 14.12. Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin
16.11. und 21.12. Berliner Stadtbibliothek, Breite Str. 30-36, 10178 Berlin, jeweils Eintritt frei
jeweils 13.30 – 18.00 Uhr
Recherche- und Schreibklinik mit Anja Krieger