Wer lebte in Berlin?

 

 

Adressbücher. Telefonbücher. Verzeichnisse

Zentral- und Landesbibliothek Berlin
Informationen in unterschiedlichem Umfang über Einwohner, Vereine, Firmen, Behörden nach Namen, Straßen u.v.m. Erster Einstieg bei der Suche nach Personen, die in Berlin gelebt haben. Hinweise zur Suche

Berlin: Goedega Verlags-Gesellschaft m.b.H. Berlin, 1931
Adressbuch mit Einrichtungen, die dem kulturellen und organisatorischen Leben Berliner Juden dienten, z.b. Vereine, Organisationen, Geschäfte und Firmen. Informationen zu Berliner jüdischen Haushaltungen in unterschiedlichen Umfang, neben Namen, Straßen, Bezirk sowie gelegentlich Titel und Beruf.

Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Königlich Preußischer Hof-Staat, so in Berlin wohnhaft, Militiar-Etat, Civil-Etat sowie öfter nachgefragte Personen,

weiterlesen

die nicht in öffentlicher Bedienung stehen. Aphabetisches Register nach Rubriken und nach Namen.

Zentral- und Landesbibliothek Berlin
Im Aufbau. Im Zeitraum 1940-1950 in Auswahl.
Informationen in unterschiedlichem Umfang über Einwohner, Vereine, Firmen, Behörden nach Namen und Branchen. 

Verein für die Geschichte Berlins e.V.
Ausgewählte Menschen, die die Geschichte Berlins und das Stadtbild über acht Jahrhunderte hinweg mitgestaltet haben.

Biographische Datenbanken

Historische Kommission und Bayerische Staatsbibliothek
Online-Portal. Strukturiertes lexikalisches Expertenwissen mit Informationen zu mehr als 121.000 bedeutenden Personen des deutschsprachigen Kulturraums, davon mehr als 10.800 mit Berlinbezug. Index- und Volltextsuche. Angereicherung mit bibliothekarischen Ressourcen

weiterlesen

und ausgewählten einschlägigen Internetressourcen. Strukturierte Linkliste. Enthält: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB), Neue Deutsche Biographie (NDB) bis einschließlich Bd. 24, Personenregister von Bd. 25 im Index erfasst, Normdaten, Lexika, Professorenkataloge, Bibliothekskataloge, Bibliographien, Editionen, Regionale Portale, Quellennachweise, Porträtnachweise, Nachlässe. Details zu den vernetzten Informationsangeboten

Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Datenbank enthält einige hundert Biographien mit Berlinbezug. Inhalt: Wer war wer in der DDR? Ein Lexikon ostdeutscher Biographien, Deutsche Kommunisten: Biographisches Handbuch 1918 bis 1945. Ergänzt durch Personenliste mit Links zu deren audiovisuellen biographischen Material bei Zeitzeugen TV.

Bundesarchiv, 2007-
Datenbank. Jeder Interessierte kann einfach mitwirken.
Mehr als 58.000 Nachweise von Personen

weiterlesen

mit Wohnort Berlin. Recherche nach Name, Geburts- und Wohnort; darüber hinaus nach Daten und Orte der Deportierung, Inhaftierung, Abschiebung, Informationen zum Tod oder Emigration.