IHKG : Kommentar

Recht

15. Juni 2020

In dem Werk wird das Industrie- und Handelskammergesetz vollständig kommentiert. Die Industrie- und Handelskammern sollen bei der Lösung praktischer Probleme unterstützt werden. Die Einführung des Werks nimmt unter anderem zu Themen wie der historischen Entwicklung des Kammerwesens, den Kammern in den neuen Bundesländern und den Grundprinzipien des heutigen Kammerwesens Stellung. Behandelt werden außerdem der Deutsche Industrie- und Handelskammertag und Auslandsbezüge des Kammerwesens. Die Neuauflage des Kommentars trägt nun den Änderungen des Rechts der Industrie- und Handelskammern, die sich seit dem Erscheinen der Vorauflage durch Tätigkeit des Gesetzgebers und durch die Rechtsprechung ergeben haben, Rechnung. Zu erwähnen sind in dem Zusammenhang insbesondere das Gesetz zur Förderung der elektronischen Verwaltung, die EU-Datenschutzgrundverordnung sowie das Zweite Datenschutz-Anpassungs- und Umsetzungsgesetz EU. Als wichtige Rechtsprechung sind unter anderem die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur gesetzlichen Mitgliedschaft in Industrie- und Handelskammern sowie andere höchstinstanzliche Entscheidungen zu Vollversammlungswahlen und zu wirtschaftspolitischen Stellungnahmen von Industrie- und Handelskammern in den Kommentar eingeflossen. (Quelle:   Verlag)­­


IHKG : Kommentar / begründet von Gerhard Frentzel †, Ernst Jäkel † ; fortgeführt von Werner Junge † ; herausgegeben von  Stephan Wernicke, Ralf Jahn ; bearbeitet von  Karolin Heyne, Ralf Jahn, Annette Karstedt-Meierrieks, Axel Rickert, Stephan Wernicke. - 8. Auflage. - Köln : ottoschmidt, 2020. - XXXIX, 540 Seiten
ISBN 978-3-504-40955-5

Signatur in der Senatsbibliothek: R 252/60a

Im Katalog bestellen


Zum Archiv der Empfehlungen der ZLB