Acht Stunden sind kein Tag

Cinemathek

01. Mai 2019

Standort: Film 7 Acht St 1*

 

Regie: Rainer Werner Fassbinder. Orig.: Bundesrepublik Deutschland, 1972-73. Berlin: arthaus, 2017. DVD, BD.

Lange war diese Miniserie in 5 Teilen nicht auf DVD oder Blu-ray erhältlich.  Fassbinders erfolgreicher Versuch, sozialpolitische Aufklärungsarbeit mit Hilfe einer Familienserie zu betreiben. Um die Liebesgeschichte zwischen einem Werkzeugmacher und der Angestellten bei einer Tageszeitung kristallisieren sich aktuelle gesellschaftspolitische Themen: Konflikte und Mitbestimmung im Arbeitsleben, Mietwucher und antiautoritäre Erziehung, Klassenschranken und Vorurteile gegen Gastarbeiter. Die fünfteilige Serie greift im Bemühen um breite Akzeptanz Konventionen und Klischees der Familienunterhaltung auf, setzt sich zugleich aber mit ihnen auseinander: Die Figuren sind weniger schematisch gezeichnet, die elliptische Erzählweise bereitet immer wieder Überraschungen. (Lexikon des internationalen Films)