Neues FSJ-Jahr, neue FSJlerin!

Das bin ich, Selin.
Ich bin 19 Jahre alt und interessiere mich sehr für Kunst und nebenbei bin ich fasziniert von Internet-Mythen und alles was in die Richtung geht. In meiner Freizeit habe ich öfter einen Stift in der Hand und zeichne einfach drauf los, was mir in dem Moment in den Sinn kommt. Auch lesen tue ich gerne, am liebsten auf Englisch.

Ein Ort, um vieles Neues zu entdecken!

Ich hoffe, dass ich durch das FSJ meine Selbstfindung erlange, neue Leute kennenlerne und ich freue mich auf die gemeinsame Zusammenarbeit!

Wie ich zu dieser FSJ-Stelle gekommen bin?

Durch meine ältere Schwester, die mich auf ein FSJ-Plakat aufmerksam gemacht hat, das zufällig an der Blackboard der ZLB hing. Daraufhin habe ich mich am selben Tag sofort für diese Stelle beworben, in der Hoffnung den Platz zu bekommen.  Mit etwas Glück wurde ich zum Vorstellungsgespräch eingeladen, das sehr positiv verlaufen war und das, obwohl ich sehr nervös an dem Tag war. Ende gut, alles gut.

Warum ich unbedingt hier mein FSJ machen möchte?

Die KiJuBi kenne ich von klein auf. Damals war ich nicht wirklich an Büchern interessiert, sondern eher an Spielen für die Konsolen. Ich mochte die positive und lebhafte Atmosphäre, die die KiJuBi anbot und es immer noch tut. Es ist ein Treffpunkt für Kinder und Jugendliche, wo sie ihre Freizeit genießen und gestalten, sich für die Schule vorbereiten, sich austauschen können und noch vieles mehr. Nebenbei werden ihnen auch die unterschiedlichsten Veranstaltungen und Projekte angeboten.