Presseclub für alle | Runde Kuh - Spielerische Diskussion zu Ernährung und Landwirtschaft

Presseclub für alle | Runde Kuh - Spielerische Diskussion zu Ernährung und Landwirtschaft


01.03.2020 , 14:00 Uhr

Amerika-Gedenkbibliothek | Salon

Alle wollen gesunde Nahrung und eine umweltfreundliche Landwirtschaft. Und den Tieren soll es auch gut gehen. Wie lässt sich das erreichen? Das werden wir auf spannende und unterhaltsame Weise erkunden – mit dem Spiel „Runde Kuh“, das die Journalistin Katharina Jakob mit Unterstützung von drei Stiftungen entwickelt.

Das Kartenspiel zur Agrarwende "Runde Kuh"
Wir brauchen dringend eine neue Landwirtschaft, die sorgsam mit allen umgeht: den Bauern, den Bürgern, den Tieren und mit dem Land selbst. Wie lässt sich darüber konstruktiv diskutieren? Mithilfe eines Kartenspiels! Es bringt die unterschiedlichen Sichtweisen aller Beteiligten auf den Tisch und lässt sich nur gewinnen, wenn man kooperiert.
Sinn des Spieles ist, die Bedürfnisse der Beteiligten kennenzulernen – indem man in ihre Rollen schlüpft. So werden zu Beginn fünf Rollen verteilt: Landwirt/in, Verbraucher/in, Politiker/in, Molkerei-Fachkraft und die Kuh als Rohstofflieferantin.
Alle haben grundverschiedene Wünsche, die als Vorschläge auf den Aktionskarten abgebildet sind. So fordert etwa die Molkerei-Fachkraft das Ende der Milch-Überproduktion, während die Bäuerin von einem so niedrigen Milchpreis nicht leben kann. Nun gilt es, möglichst viele Vorschläge durchzusetzen, indem man die anderen überzeugt. Da die Karten gut gemischt sind, hat jeder Spieler und jede Spielerin auch Vorschläge auf der Hand, die nicht den eigenen Interessen entsprechen.

An jedem ersten Sonntag im Monat analysieren Journalist*innen im „Presseclub für alle“ von RiffReporter und ZLB im Gespräch mit dem Publikum wichtige und spannende Themen. Werden Sie aktiv und diskutieren Sie in offener Runde mit!

www.riffreporter.de