Virginia Woolf : Leben, Kunst & Visionen / Frances Spalding

Literatur

17. Juni 2016

Zum 75. Todestag der großen Schriftstellerin

Virginia Woolf (1882 – 1941) war eine der bedeutendsten Schriftstellerinnen des frühen 20. Jahrhunderts. Von Kindheit an spielte Kunst eine große Rolle in ihrem Leben. Umgeben von Porträts des Malers G. F. Watts und Fotografien ihrer Tante Julia Margaret Cameron, wuchs sie in einem Kreis von Literaten, Intellektuellen und Künstlern auf...

In ihren Schriften gelang es der scharfen Beobachterin, dieses Umfeld pointiert zu porträtieren. Gleichzeitig führte der rege Austausch dazu, dass sie selbst bei vielen Gelegenheiten von Künstlern und Fotografen porträtiert wurde. Über 100 Gemälde, Fotografien, Buch- und Tagebuchseiten illustrieren diese sorgfältig recherchierte Lebensgeschichte und tragen zu einem tiefen Verständnis für die Person Virginia Woolfs bei. Eine faszinierende Reise durch das Leben der großen Literatin. (Quelle: Verlag)

 

 

Virginia Woolf : Leben, Kunst & Visionen / Frances Spalding ; aus dem Englischen von Ursula Wulfekamp unter Mitarbeit von Matthias Wolf. München: Sieveking Verlag, 2016.
ISBN 978-3-944874-46-3
Standort: Haus Amerika-Gedenkbibliothek
Signatur: L 438 Woo 317