Mitmach-Aktion für queere Jugendliche

Die ZLB präsentiert in Kooperation zu den Berliner Pride Weeks die Veranstaltungs-reihe #allabendlichqueer mit Live-Gastbeiträgen der Literatunten. Ihr Aufruf an euch:

Du bist queer, lesbisch, schwul, bi, trans*, pan, asexuell oder -romantisch?

Du stehst vor dem Coming Out, bist mitten drin oder hast es bereits hinter dir?

Du möchtest deine schönen Erfahrungen, deine Enttäuschungen, deine Hoffnungen und Ängste, deine Gedanken und Pläne teilen und damit anderen Mut machen?

Schreib auf, was dir zum Thema Coming Out durch den Kopf geht: Fragen, Wünsche, Erlebnisse, Fantasien und viel mehr! Schick uns, deine Geschichte und Gedanken an comeout@literatunten.de, entweder

  • anonym (du kannst dir dafür auch extra eine Mail-Adresse oder ein Mail-Alias einrichten und sie dann gleich wieder löschen)
  • oder mit deinem geheimen Pseudonym
  • oder offen mit deinem echten Namen.

Einsendeschluss ist der 13. Juli 2020.
Schreib dazu, ob dein Beitrag anonym veröffentlicht werden darf oder nicht. Wir garantieren dir, dass wir uns genauestens an deine Vorgaben halten.

Mit deinem Beitrag unterstützt du den Autoren Christian Handel bei seiner Recherche zu seinen Büchern, in denen möglichst authentisch verschiedene Facetten von Coming Outs vorkommen sollen.


Wenn du möchtest, kannst du deine Gedanken auch in einer Online-Diskussionsrunde selbst vortragen - ohne Bildübertragung oder Namensnennung - oder von Christian Handel oder dem Veranstaltungsmoderator vorlesen lassen. Die Diskussionsrunde wird nicht aufgezeichnet. Selbstverständlich kannst du dem Meeting auch mit oder ohne Bild und Namen folgen, ohne selbst aktiv zu werden. Dazu gibt es die Gelegenheit bei unserem #allabendlichqueer:

Am 15. Juli 2020 um 19:30 Uhr: Christian Handel liest aus dem Fantasy-Jugendroman "Rowan & Ash: Ein Labyrinth aus Schatten und Magie"
20 Uhr: Diskussion und Gelegenheit zum eigenen Beitrag

Hier kommst du zu den #allabendlichqueer Live-Veranstaltungen
Meeting-ID: 832 2151 7740 | Passwort: 477047