Straßenkampf

Kommunalwissenschaften

01. April 2020

Es ist Zeit, aus- und umzusteigen!
Es läuft etwas schief auf den Straßen: Der Autoverkehr nimmt ständig zu, die Stimmung wird immer gereizter, jedes Jahr sterben tausende Menschen bei Unfällen, hunderttausende werden verletzt. Fortschritte bei der Reduktion des Schadstoffausstoßes? Fehlanzeige.
Kerstin E. Finkelstein fordert deshalb: Wir müssen endlich umdenken und entschieden handeln! Sie legt die Fehlentwicklungen in der Verkehrspolitik offen und zeigt, wie sich diese beheben ließen: indem die jahrzehntelange Bevorzugung des motorisierten Individualverkehrs beendet und das Fahrradfahren attraktiver gemacht wird. Dabei betrachtet sie Stadt und Land und beschreibt Konzepte, die helfen, mehr Menschen aus dem Auto aufs Rad zu holen. Auch die Bedeutung von Leihrädern, E-Scootern, E-Tretrollern und des öffentlichen Personennahverkehrs wird diskutiert. Ein schwungvolles Plädoyer für eine nachhaltigere Verkehrspolitik in Deutschland. (Quelle: Verlag)


Finkelstein, Kerstin E.
Straßenkampf : warum wir eine neue Fahrradpolitik brauchen / Kerstin E. Finkelstein. - 1. Auflage. - Berlin : Ch. Links Verlag, Februar 2020. - 180 Seiten : Illustrationen, Diagramme, Karten ; 20.5 cm x 12.5 cm, 232 g.
ISBN 978-3-96289-081-0

Signatur in der Senatsbibliothek: Kws 305/224
Im Katalog bestellen.


Zum Archiv der Empfehlungen der ZLB