Fremdheit

Ethnologie

01. Januar 2020

Fremdheit ist universal. Es gibt sie in allen Kulturen, bei allen Menschen. Fremdheit kann verzaubern. Sie kann aber auch als bedrohlich erlebt werden. Heinrichs geht den historischen, ethnologischen und psychoanalytischen Deutungen nach, verbindet Fremdheit mit Erfahrungen und Erlebnissen und konfrontiert uns mit dem politischen Thema unserer Zeit: An welchen Punkten beginnt die Verachtung des Andersseins? Dieses Buch rückt das große Thema der Fremdheit in unsere gedankliche und emotionale Nähe. Es erzählt von der Fremdheit im Erleben der Menschen, die in Not aus anderen Gesellschaften fliehen, und es erzählt davon, wie jeder von uns Fremdheit erleben kann...

Fremdheit : Geschichten und Geschichte der grossen Aufgabe unserer Gegenwart / Hans Jürgen Heinrichs     
München : Kunstmann Antje GmbH, 2019
ISBN: 978-3-95614-290-1

Standort: Amerika-Gedenkbibliothek
Signatur: Ethno 33/11