Amerika-Gedenkbibliothek
geöffnet bis geschlossen bis
Berliner Stadtbibliothek
geöffnet bis geschlossen bis

Amerika-Gedenkbibliothek
Blücherplatz 1, 10961 Berlin

geöffnet bis geschlossen bis
  • Mo – Fr 10.00 – 21.00 Uhr
  • Sa 10.00 – 21.00 Uhr
  • So 10.00 – 18.00 Uhr
Mo – Fr
10.00 – 21.00 Uhr
Sa
10.00 – 21.00 Uhr
So
10.00 – 18.00 Uhr

Kinder & Jugendbibliothek

  • Mo – Fr 13.00 – 19.00 Uhr
  • Sa 10.00 – 19.00 Uhr
  • So 10.00 – 18.00 Uhr
Mo – Fr
13.00 – 19.00 Uhr
Sa
10.00 – 19.00 Uhr
So
10.00 – 18.00 Uhr

Berliner Stadtbibliothek
Breite Straße 30-36, 10178 Berlin

geöffnet bis geschlossen bis
  • Mo – Fr 10.00 – 21.00 Uhr
  • Sa 10.00 – 21.00 Uhr
Mo – Fr
10.00 – 21.00 Uhr
Sa
10.00 – 21.00 Uhr

Berlin-Sammlungen

  • Mo – Sa 10.00 – 19.00 Uhr
Mo – Fr
10.00 – 19.00 Uhr
Sa
10.00 – 19.00 Uhr

Die ZLB bleibt an gesetzlichen Feiertagen geschlossen. Ostersonntag und -Montag ist die AGB wie sonntags geöffnet. Sonntags findet keine bibliothekarische Beratung vor Ort statt.

Workshop tin* Schreibspace read and talk

Offener Austausch- und Empowermentraum für alle tin* (trans*, inter*, nonbinary*) Personen, die schreiben.

Portraibild in schwarz weiß von Biba Oskar Nass
Datum, Uhrzeit
Do, 15.02.2024, 17.30 – 19.30 Uhr
Ereignisort

Amerika-Gedenkbibliothek | PopUp Gruppenraum 4

Allgemeine Infos

Dieser Schreibspace wird von Biba Oskar Nass geöffnet und wird von den Teilnehmenden selbst gestaltet. Sie können Texte mitbringen, nach Feedback fragen, gemeinsam schreiben oder über die Schwierigkeiten und Möglichkeiten des Schreibens sprechen. Dieser Raum soll ein Austausch- und Empowermentraum für alle tin* (trans*, inter*, nonbinary*) Personen sein, bei denen das Schreiben eine Rolle spielt.

Biba Oskar Nass (er/ihm oder keine Pronomen) schreibt Prosa und Lyrik. In seinen Texten setzt er sich mit den Auswirkungen von psychischer Gewalt, mit queerem Leben und Literatur auseinander. Biba Nass kuratiert, moderiert, lektoriert und ist Gründer und Herausgeber von Transcodiert.

Weitere Infos

Für Fortgeschrittene bzw. für Autor*innen.

In Kooperation mit