Themenraum Klima | 25.08. - 18.10.2020

How dare you! Wie könnt Ihr es wagen! Klima – dieses Thema lässt niemanden kalt.
Weltweite Extremwetterlagen und schmelzende Polkappen lassen sich nicht verleugnen. Seit Jahrzehnten schon setzen sich Aktivist*innen für Klima und Umwelt ein, doch seit Greta Thunberg mit ihrem Schulstreik für das Klima eine riesige Jugendprotestbewegung in Gang gesetzt hat, haben die Intensität der Beschäftigung mit dem Klima und die Sorge über dieses Thema noch einmal zugenommen.
Andererseits fällt es den Menschen schwer, gewohnte Lebensweisen zu verändern, immer wieder stehen wirtschaftliche Interessen klimafreundlichen Lösungen entgegen und im Augenblick gilt es, eine Pandemie zu bewältigen.

In unserem Themenraum gibt es für alle Generationen Zugang zum „Klima“. Wie kann ich selbst etwas fürs Klima tun? Darf man fürs Klima streiken? Gibt es in Zukunft eine Stadt ohne Autos? Welche politischen Bewegungen gibt es und wie geht es nach Corona weiter mit der Umwelt?
Die Medien und Präsentationen im Themenraum und unsere Veranstaltungen bieten Ihnen die Möglichkeit der aktiven Auseinandersetzung mit dem „Klima“ – ein Thema zum Nachdenken, das auch Spaß machen darf!

Bibliografie zum Themenraum

Veranstaltungen

Presseclub. Zukunft Erde: Im Kreislauf wirtschaften – geht das?
Mit Kerstin Hoppenhaus (Journalistin, Gründerin „Phosphorama") und Christian Schwägerl (Vorstand, RiffReporter)

So 06.09. | 15.00 – 17.00 Uhr | Treffpunkt: Wiese vor der AGB oder Salon | Teilnahme kostenlos | Mund-Nasen-Schutz verpflichtend

Unsere Wirtschaftsweise ist von Verschwendung geprägt. Ausgerechnet ein unbekanntes Element könnte uns lehren, wie überlebenswichtig Kreislaufwirtschaft ist und wie sie gelingen kann. Ohne Phosphor können Pflanzen nicht wachsen – auf dem Acker bekommen sie ihn aus Dünger. Dessen Nachschub bereitet zunehmend Probleme. Wie sähe eine nachhaltige Landwirtschaft aus?


Hörspiel - mal anders.
How dare you - Echo einer Rede.

Ein Workshop mit dem Hörspiel-Autor Norbert Lang sowie Redakteurin und Dramaturgin Katarina Agathos.

Do 10.09. | 18.00 Uhr | Treffpunkt: Wiese vor der AGB | Teilnahme kostenlos | Mund-Nasen-Schutz verpflichtend

„Wie könnt Ihr es wagen!“ – diese Worte der schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunbergs beim Klimagipfel 2019 haben Geschichte geschrieben. Die AGB lädt ein, das Hörspiel gemeinsam mit dem Autor sowie der verantwortlichen Redakteurin und Dramaturgin zu hören und im Anschluss zu diskutieren.


Klima-Rap: Volle Wortkraft voraus! It's your climate, too!
Mit Nico Hartung (Tuned-Jugendprojekt)

Sa 12.09. | 14.00 - 17.00 | Treffpunkt: Innenhof der Jugendbibliothek | Anmeldung erforderlich unter jubi@zlb.de

Seit mittlerweile zwei Jahren geht es jeden Freitag für das Klima auf die Straße - wann wird das endlich ernst genommen? Schreibe deinen eigenen Song darüber! Lerne von den Profis, was guten Hip Hop ausmacht und wie du deine Gedanken in Worte packen kannst. Wir bringen dir alles bei, alles was du mitbringen musst, ist Lust auf Rhythmus und auf's Texten!
Für junge Menschen von 12 bis 21 Jahren. Anmeldung erforderlich unter jubi@zlb.de


Kreatives Upcycling mit Fahrradschläuchen
Mit Ulla Pfund

So 13.09. | 11.30 – 13.30 Uhr | Kinder- und Jugendbibliothek | Teilnahme kostenlos | Mund-Nasen-Schutz verpflichtend

Aus alten Schläuchen können wunderbare und praktische Dinge entstehen: Stempel, Gürtel, kleine Taschen, Masken, Ringe, Arm-Bänder und Vieles mehr. Durch verschiedene Techniken des Flechtens, Knüpfens und mit der Häkelnadel entstehen tolle, stabile Verbindungen und Muster. Gerne können eigene Schläuche mitgebracht werden, auch Scheren, Zackenscheren, Lineale, Cutter, Knöpfe, Perlen, Wolle und schöne Bänder sind hilfreich.


Yeşil Çember - Kennst du deinen ökologischen Fußabdruck?

So 13.09. | 11.00 – 14.00 Uhr | Salon | Teilnahme kostenlos | Mund-Nasen-Schutz verpflichtend

Jeder Mensch verbraucht Rohstoffe und Energie, produziert Müll und Abgase. Der CO2-Fußabdruck zeigt, welche Spuren du durch deinen Konsum auf der Erde hinterlässt. Wie wirkt sich deine Reisen, dein Essverhalten, deine Shoppinggewohnheiten auf den Planeten aus? Wir zeigen dir, wie er berechnet wird und wie du deinen eigenen Fußabdruck mit einfachen Schritten verkleinern und damit die Umwelt & Natur schützen kannst.


LETsDOK: Die Sammler und die Sammlerin (Les glaneurs et la glaneuse). Filmvorführung mit Diskussion
Sa 19.09. | 17.00 – 19.00 Uhr | Salon | Teilnahme kostenlos | Mund-Nasen-Schutz verpflichtend

Im Rahmen des ersten deutschlandweiten Dokumentarfilmtags am 19.September wollen wir gemeinsam mit anderen Spielstätten das Genre auf vielfältige und lebendige Weise zelebrieren. In Bezug auf unseren Jahresschwerpunkt Klima zeigen wir den essayistischen Dokumentarfilm „Die Sammler und die Sammlerin“ (Orig. Les glaneurs et la glaneuse , Frankreich, 2000, Regie: Agnès Varda, 82 min, OmU). Die Filmemacherin reflektiert auf berührende Weise das Thema Nachhaltigkeit und die Wertigkeit von Lebensmitteln. Mit anschließender Diskussion.


How dare you - Echo einer Rede.
Oder: Wir haben gute Nachrichten.

Norbert Lang (Hörspielproduzent) sowie Eva-Maria McCormack und Evelyn Bodenmeier (GermanZero)

So 20.09. | 15.00 – 16.30 Uhr | Treffpunkt: Wiese vor der AGB | Teilnahme kostenlos

Wie könnt Ihr es wagen!“ – diese Worte der schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunbergs beim Klimagipfel 2019 haben Geschichte geschrieben. Denn durch ihre wütende Anklage an die Mächtigen der Welt hat Greta Thunberg das Thema Klimaerwärmung ganz oben auf die Tagesordnung von Politik und Medien gesetzt. Die vielfältigen internationalen Reaktionen in Fernsehen, Radio und Social Media hat Norbert Lang in seinem Hörspiel zu einer sorgfältig komponierten Hörspiel-Collage montiert. Am 20.09. gehen wir weiter und lernen mit Vertreter*innen des Vereins GermanZero, wie ein Klimagesetz durch Bürger*innen-Teilhabe entstehen kann.

Der Sicherheitsabstand von 1,5m wird eingehalten. Die Plätze sind daher begrenzt. Eine Voranmeldung ist möglich. Bitte bis zum Kursstart und direkt nach Kursende Mund-Nasen-Schutz tragen.


Forum Film. Natur in der Stadt
Mit Anna Henckel-Donnersmarck und Sarah Schlüssel (shorts/salon)

Do 01.10. | 18.00 – 19.30 Uhr | Salon | Teilnahme kostenlos | Mund-Nasen-Schutz verpflichtend

Zwei Kurzfilme und ein geführter Spaziergang um die AGB laden ein zu Gespräch und Gedankenaustausch über die Natur, die uns im urbanen Raum umgibt, und unser Verhältnis zu ihr.


 

Ausleihkonditionen

Ausleihe - Dauer |14 Tage

 

Ausleihe - Anzahl |10

 

Sonderleihfristen|nein

 

Verlängerung|nein

 

Vormerkung|nein