Presseclub für alle | Der Streit um die Zeit – Debatte zur Zeitumstellung

Veranstaltungen

Presseclub für alle | Der Streit um die Zeit – Debatte zur Zeitumstellung


06.11.2022 
14:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Amerika-Gedenkbibliothek | Salon

Zweimal im Jahr drehen wir an der Zeit und stellen die Uhren um. Ist das gut oder schlecht? Bedroht die Umstellung unsere Gesundheit? Welche Zeit ist besser: die „Sommerzeit“ oder die „Winterzeit“ bzw. Normalzeit? Diskutieren Sie mit Wissenschaftsautor Peter Spork.

Eine Mehrheit der Menschen in Europa ist schon seit Jahren für die Abschaffung der Zeitumstellung. Die EU-Kommission hat diese auch schon im Jahr 2019 beschlossen. Doch die Umsetzung scheitert bis heute, weil man sich nicht auf die Zeit einigen kann, die gelten soll. Für immer Sommer- oder Winterzeit? Jede Variante hat Konsequenzen.
Wie der Mensch die Zeit misst oder wie es sich mit unserem Schlaf-Wach-Rhythmus verhält, wird im Wissenschaftszweig der Chronobiologie erforscht. Sie befasst sich auch mit der Zeitumstellung. Einige Studien konnten zeigen, dass es für die überwiegende Mehrheit der Menschen gesünder wäre, in der ganzjährigen Normalzeit zu leben. Eine ganzjährige Sommerzeit wäre sogar noch schlimmer als die heutige Situation mit einem Wechsel der Zeitzonen. 

Wissenschaftsautor Peter Spork ist Biologe, freier Journalist und Buchautor. Seine Bücher zur Epigenetik wurden zu Bestsellern. Er fordert in seinen Büchern und Artikeln eine neue Zeitkultur, die es allen Teilen der Gesellschaft ermöglicht, ausreichend und zur rechten Zeit zu schlafen. Spork schreibt u.a. für Die Zeit, Süddeutsche Zeitung, Geo Wissen und das Riff-Magazin Erbe und Umwelt.

Eintritt frei! 

In Kooperation mit den RiffReportern www.riffreporter.de  

Mehr unter www.zlb.de/presseclub