Diskussion digital | Freunde der guten Unterhaltung

Diskussion digital | Freunde der guten Unterhaltung


08.01.2021 
18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Madleen Podweski und Floris Asche sprechen über serielle Unterhaltungsformate. Gegenstand sind der Feuilletonroman des 19. Jh. und die digitalen Webserie. Sie geben Einblicke in die Produktionsbedingungen für die Entwicklung serieller Erzählformate und diskutieren die Frage, ob die Webserie als die aktualisierte Form des Feuilletonromans verstanden werden kann.

Im Anschluss gibt es eine offene Diskussionsrunde, bei der alle Teilnehmenden Fragen stellen können.

Floris Asche hat als freier Autor und Filmemacher zahlreiche fiktionale und non-fiktionale Projekte (u.a. Spreeshark, Tahrib, Dear Mankind) realisiert. Als Konzepter und Producer arbeitete er beim UFA LAB. Seit 2019 ist er Vice President of Creation & Development bei Divimove / UFA X, ein Expertenteam für digitales Erzählen und Format-Entwicklung.

Madleen Podewski (PD Dr. phil.) ist Privatdozentin am Institut für deutsche und niederländische Philologie der Freien Universität Berlin. Ihre Forschungsschwerpunkte sind unter anderem: deutsch-jüdischer Literatur- und Kulturgeschichte, Populärkulturen, illustrierte Zeitschriften und Magazine im 19. und 20. Jahrhundert.                                   

"Feuilletonroman trifft auf Webserie" ist Teil der Veranstaltungsreihe zum Themenraum Serien:

Serien sind nicht nur sehr unterhaltsam, sondern hatten  schon immer auch politische und
gesellschaftliche Fragen zum Gegenstand. Sie fokussieren sich nicht auf eine,
sondern sprechen unterschiedliche Zielgruppen an und erlauben so verschiedene Zugänge und diverse Lesarten. Unsere Veranstaltungsreihe zum Themenraum Serien stellt drei Bereiche des seriellen Erzählens in den Vordergrund: Serien (1) als Unterhaltung, (2) als populäres Mittel der Bildungsvermittlung und (3) als Kommentar zu Politik und Gesellschaft.

Teilnahme nach vorheriger Anmeldung. Bitte melden Sie sich (bis spätestens einen Tag vor Beginn der Veranstaltung) unter serien-veranstaltung@zlb.de an,
Betreff: Freunde der guten Unterhaltung.
Sie erhalten spätestens am Veranstaltungstag die entsprechenden Zugangsdaten per Mail.