Kooperationen

Im Folgenden sind die Kooperationen der Musikbibliothek gelistet.

Musica Reanimata

Seit 2012 kooperiert die ZLB mit musica reanimata, dem Förderverein zur Wiederentdeckung NS-verfolgter Komponisten und ihrer Werke e.V.  Die Gesprächskonzerte von musica reanimata werden durch Bestandsverzeichnisse und gesonderte Präsentationen der in der ZLB vorhandenen Medien von Werken der jeweils im Fokus stehenden Personen begleitet.

Jugend musiziert Berlin

Der dreistufige Wettbewerb Jugend musiziert Berlin ist auf Berliner Regional- und Landesebene in der Trägerschaft des Landesmusikrates Berlin und steht für alle Kinder und Jugendlichen aus dem nichtprofessionellen Musikbereich offen. Unter der Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters erfolgt hierbei sowohl die konzentrierte und intensive Auseinandersetzung mit Musik als auch die Begegnung, der Austausch und der musikalische Vergleich.

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit Jugend musiziert Berlin findet seit 2017 jährlich im Salon der AGB ein Preisträgerkonzert der jungen Musiker*innen statt, das jeweils das Instrument des Jahres berücksichtigt.

Jugend forscht: Musik

„Musik als Gegenstand forscherischer Neugier“ ist das Motiv des vom Landesmusikrat Berlin initiierten Projektes Jugend forscht: Musik. SchülerInnen der 11.-12./13. sowie der 9./10. Klassen, die in ihre MSA-Präsentation oder als 5. Prüfungskomponente im Abitur ein musikbezogenes Thema einbringen möchten, erhalten im Zuge des Projektes die Möglichkeit, WissenschaftlerInnen aus Berliner Forschungseinrichtungen als MentorInnen zur Unterstützung zu gewinnen. Insgesamt stehen 17 teilnehmende Wissenschaftseinrichtungen und Kooperationspartner und deren Quellen zur Verfügung. Die Musikbibliothek der Zentral- und Landesbibliothek bietet neben musikrelevanten Medien jedes Jahr einen Workshop, an dem die SchülerInnen Recherchetechniken und Fähigkeiten in der Bibliotheksnutzung vermittelt bekommen.