ZLB erhält den Berliner Inklusionspreis 2020

Pressemitteilungen

13. November 2020

13.11.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Berliner Inklusionspreis 2020 wurde heute an die Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) verliehen. Der Landespreis wird an insgesamt vier Unternehmen von Senatorin Elke Breitenbach und dem Präsidenten des Landesamtes für Gesundheit und Soziales, Franz Allert für inklusive Beschäftigung verliehen. Er geht an insgesamt vier Berliner Gewinner*innen. Wir sind stolz und glücklich.

Hier aus der Pressemitteilung der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales: 
Sieger in der Kategorie „Inklusive Beschäftigung - Mittelständische Unternehmen“ ist die Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB). Die ZLB ist die größte öffentliche Bibliothek in Deutschland und eine Kultureinrichtung der wieder vereinten Hauptstadt. (…) Als Dienstleister, der die gleichberechtigte Teilhabe als Menschenrecht versteht, erbringt die Bibliothek spezielle Leistungen für Besucherinnen und Besucher. Der attraktive Arbeitgeber ZLB trägt die wirtschaftliche und soziale Verantwortung für 336 Beschäftigte - 34 von ihnen haben eine Schwerbehinderung. Somit liegt die Beschäftigungsquote von 10 % weit über den gesetzlichen Vorgaben. Besondere Anerkennung verdient die Kooperation der Zentral- und Landesbibliothek mit den Berliner Werkstätten für Menschen mit Behinderung GmbH (BWB): 2017 richtete die ZLB zwei Gruppen mit jeweils 12 ausgelagerten Arbeitsplätzen ein. „Mit Ihrem Projekt Betriebsintegrierte Gruppen, das höchste Anerkennung verdient, tragen Sie entscheidend zur Entwicklung des inklusiven Arbeitsmarktes bei.“, würdigte Senatorin Breitenbach“. 


„Bibliothek ist der Ort für alle Menschen der Stadt. Inklusion ist für uns selbstverständlich, in der Arbeitsorganisation und vor allem in der Kultur unseres Betriebs. Wir arbeiten wunderbar zusammen. Wie schön, dass der Preis dies würdigt.“, Volker Heller, Generaldirektor der ZLB, freut sich mit seinem Team sehr über diese Auszeichnung.

Mit freundlichen Grüßen

Anna Jacobi