Gute Entscheidung für Berlins Öffentliche Bibliotheken

Pressemitteilungen

17. April 2019

Abgeordnetenhaus beschließt SIWANA

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Hauptausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses hat entschieden, die Öffentlichen Bibliotheken aus den Mitteln der fünften Zuführung zum Sondervermögen Infrastruktur der Wachsenden Stadt und Nachhaltigkeitsfonds (SIWANA V) mit 33,5 Millionen Euro gefördert werden, wie Kultursenator Dr. Klaus Lederer auf seiner heutigen Halbzeitbilanzpressekonferenz vorstellte.

Das ist eine außerordentlich gute Nachricht für Berlins Öffentliche Bibliotheken. Die Mittel werden für räumliche Verbesserungen, für digitale Ertüchtigung und für einen dringend notwendigen Austausch der RFID-Technologie eingesetzt werden können.

Ausdrücklich dankt der Verbund der Öffentlichen Bibliotheken Berlins (VÖBB) dem Senator für Kultur und Europa Dr. Klaus Lederer für diese Unterstützung. „Diese Förderung ist ein schönes Zeichen, dass im Berliner Senat und vor allem beim zuständigen Senator gesehen wird, wie wichtig Öffentliche Bibliotheken in der Stadt sind. Das ist einfach großartig und wir sind dem Senator außerordentlich dankbar.“ so Volker Heller, Vorstand der ZLB und einer der beiden Geschäftsführer der Direktorenkonferenz des VÖBB.

Für Nachfragen stehe ich gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Anna Jacobi
Pressesprecherin