THEMENRAUM BUNDESTAGSWAHL 2017 startet heute

05. September 2017

Fotolia_Thomas Reimer

05.09. – 12.10.2017

Am 24. September wird der 19. Deutsche Bundestag gewählt. Wie kann man sich heute im Wahlkampf zuverlässig informieren – Fakten und bloße Behauptungen auseinander halten?  Im Themenraum der ZLB zur Bundestagswahl 2017 finden Sie ein umfassendes Informationsangebot. Die Besucherinnen und Besucher können sich ihre Meinung über die zur Wahl stehenden Parteien bilden und Hintergründe und Zusammenhänge zum Wahlkampfthema „Soziale Gerechtigkeit“ erkunden. Außerdem gibt es Tipps und Anregungen, wie Wählerinnen und Wähler sich zwischen „FakeNews“ und polemischer Hetze zurechtfinden und sich selbst positionieren können.

Seit der letzten Wahl haben sich Parteienlandschaft und politische Stimmung im Land verändert. Allerdings scheint das Wählerverhalten in Deutschland generell immer schwerer prognostizierbar zu sein – ein Phänomen, das auch in anderen Ländern zu beobachten war. Stehen Wahlen überhaupt noch im Zentrum der politischen Willensbildung? Auch diesen Fragen widmet sich das analoge und digitale Informationsangebot.

Wir freuen uns, wenn Sie auf den Themenraum hinweisen und stehen für Nachfragen gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Anna Jacobi
Pressesprecherin

Auf einen Blick:
Themenraum Bundestagswahl 2017
05.09. – 12.10.2017
Mo – Fr 10.00 – 21.00 Uhr, Sa 10 – 19.00 Uhr
Amerika-Gedenkbibliothek, Salon, Blücherplatz 1, 10961 Berlin
Eintritt frei

In Kooperation mit dem Goethe-Institut
___________________________
Themenraum
Aktuelle politische, gesellschaftliche und kulturelle Fragen stehen im Zentrum des Themenraums in der Amerika-Gedenkbibliothek, organisiert von der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) und in Kooperation mit dem Goethe-Institut. Der Themenraum ist ein multimediales Informationsangebot, das mindestens sechs Wochen zur Verfügung steht. Dabei stellt die Bibliothek alle Medien zum Thema in einem Raum zusammen und präsentiert diese, angereichert durch weitere digitale Angebote und eine eigens entwickelte App. Bis auf einige Präsenzexemplare sind alle Medien ausleihbar. Auch eine ausführliche Bibliografie zum Mitnehmen erscheint zu jedem Themenraum.