7. Tag der Bestandserhaltung am 07.09.2017, ganztägig

25. August 2017

„Was tun im Notfall? - Networking, Prävention, Management!“

Veranstaltungsort: Brandenburgisches Landeshauptarchiv,
Am Mühlenberg 3, 14476 Potsdam, OT Golm


Sehr geehrte Damen und Herren,

Archiv- und Bibliotheksgut ist aus verschiedensten Gründen (Wasser, Feuer, mechanische Schädigungen) in seinem physischen Bestand gefährdet. Die Notfallplanung stellt deshalb ein wichtiges Arbeitsfeld in Archiven und Bibliotheken dar. Sie umfasst sowohl die Prävention möglicher Krisensituationen als auch die Vorbereitung angemessener Bergungsmaßnahmen nach Eintritt einer Katastrophe. Wichtig ist gute Planung und Organisation, eingeübte Mitarbeiter und gemeinsame Übungen mit der ortsansässigen Feuerwehr oder dem Katastrophenschutz.

Besonders kleinere Archive und Kultureinrichtungen mit wenig Personal und geringen finanziellen Ressourcen sind in Notsituationen häufig auf fremde Hilfe angewiesen. Sie profitieren besonders durch starke Partner im Rahmen von Notfallverbünden. Diesen Themen widmet sich der 7. Tag der Bestandserhaltung. Neben Vorträgen und Führungen werden sehr praxisbezogene Workshops angeboten, die einen Einblick in Sofortmaßnahmen geben.

Das ausführliche Programm finden Sie hier.
Sollten Sie teilnehmen wollen, bitten wir um Anmeldung unter kbe@zlb.de.

Veranstaltet wird der 7. Tag der Bestandserhaltung vom Kompetenzzentrum Bestandserhaltung für Archive und Bibliotheken in Berlin und Brandenburg in der Zentral-und Landesbibliothek Berlin (ZLB) in Kooperation mit dem Brandenburgischen Landeshauptarchiv und mit Unterstützung der Landesfachstelle für Archive und Öffentliche Bibliotheken Brandenburg der Fachhochschule Potsdam. Gefördert wird das KBE durch die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa und das Brandenburger Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur.

Das Kompetenzzentrum Bestandserhaltung (KBE) bietet den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Archive und Bibliotheken in Berlin und Brandenburg ganzjährig kostenlose Beratung, Fortbildungen und Tagungen zu den wichtigsten Themen der Bestandserhaltung an. Seit 2011 stellt der "Tag der Bestandserhaltung" dabei einen wesentlichen Aspekt der Arbeit dar.

Für Nachfragen stehe ich gern zur Verfügung, druckfähige, kostenfrei zu verwendende Fotos können Sie hier herunterladen.

Mit freundlichen Grüßen
Anna Jacobi
Pressesprecherin