Für Vorlesepat*innen

Vorlesen macht stark!

Vorlesen ist eines der wirkungsvollsten Mittel, um Kindern einen erfolgreichen und fantasievollen Zugang zum Lesen zu ermöglichen und sie auf selbständiges Lesen vorzubereiten.

Immer häufiger geben engagierte Vorleser*innen in Bibliotheken, Kindergärten und Schulen ihre Begeisterung für Literatur und Bücher an junge Zuhörer weiter und tragen so einen bedeutenden Teil zur Leseförderung bei.


Netzwerk Vorlesen

Außerdem können sich engagierte Vorlesepat*innen beim Netzwerk Vorlesen der Stiftung Lesen über weitere Informationen rund um das Thema Vorlesen, aktuelle Leseempfehlungen und vieles weitere informieren.

Zum Netzwerk Vorlesen


Die Kinder- und Jugendbibliothek ist regionaler Ansprechpartner der Stiftung Lesen für Vorlesepat*innen

Gemeinsam mit der Stiftung Lesen möchten wir als Kinder- und Jugendbibliothek die Lesekultur in unserer Gesellschaft beleben.

Der Vorleseclub der Stiftung Lesen bietet allen, die sich ehrenamtlich für Vorlesekultur und kompetenten Umgang mit Medien einsetzen wollen, eine Möglichkeit, ihr Engagement in die Tat umzusetzen.

Welche Angebote gibt es für Vorlesepat*innen?

Zweimal im Jahr, im Frühjahr und im Herbst, veranstalten wir in der Bibliothek Vorleseworkshops für Vorlesepat*innen und solche, die es werden wollen. Unter Anleitung einer Referentin der Stiftung Lesen werden neben nützlichen Tipps und Informationen zum Thema Vorlesen auch aktuelle und klassische Kinderbücher vorgestellt, die sich besonders gut zum Vorlesen eignen. Den Termin entnehmen Sie bitte unserem Veranstaltungskalender.

Zum Veranstaltungskalender


In der Kinder- und Jugendbibliothek können Sie sich geeignete Vorlesebücher kostenlos ausleihen. Bei der Suche und Auswahl für bestimmte Themen und Zielgruppen sind Ihnen die Bibliothekar*innen an der Information gern behilflich.

Wie Sie einen kostenlosen Bibliotheksausweis erhalten, erfahren Sie unter "Bibliotheksausweise für Lesepat*innen"

Wie werde ich Vorlesepat*in?

Wir, die Kinder- und Jugendbibliothek der Zentral- und Landesbibliothek Berlin, vermitteln selbst keine Einsätze als Vorlesepat*in. Bitte wenden Sie sich dazu an folgende Institutionen:

Hier haben Sie die Möglichkeit, an Institutionen vermittelt zu werden, die Vorlesepat*innen suchen oder auch erst einmal beim Vorlesen zu hospitieren.

Bibliotheksausweise für Lesepat*innen

Aktive Lesepat*innen können einen kostenlosen Bibliotheksausweis erhalten, bzw. einen vorhandenen Bibliotheksausweis kostenlos verlängern lassen. Dafür lassen Sie sich bitte von Ihrem Einsatzort eine aktuelle Bescheinigung ausstellen, dass sie dort aktiv sind und legen diese zusammen mit Ihrem Personalausweis bei Verlängerung des Bibliotheksausweises oder bei Neuanmeldung vor.

Mit Ihrem Bibliotheksausweis können Sie alle Medien entleihen, die Sie für Ihren Einsatz in Ihrer Institution benötigen; wir beraten Sie gerne zu unserem breiten Angebot an ausleihbaren Medien zur Lese- und Sprachförderung. Darüber hinaus dürfen Sie Medien zur privaten Nutzung entleihen. Bitte beachten Sie, dass Versäumnisgebühren anfallen, falls Sie nicht pünktlich abgeben.