Vertreibung und Flucht in Kinder- und Jugendbüchern

(Bild: pixabay.de)

Menschen auf der Flucht in ein sicheres Leben

Alte und neue Konflikte vor allem im Mittleren und Nahen Osten sowie auf dem afrikanischen Kontinent und in Europa werfen ihre Schatten. Auf der Flucht in ein sicheres, besseres Leben suchen viele Menschen auch Schutz in Deutschland.

Laut UNO-Flüchtlingshilfe sind 51 % der knapp 60 Millionen Menschen, die sich auf der Flucht oder in flüchtlingsähnlichen Situationen befinden, jünger als 18 Jahre.

Kinder und Jugendliche allein auf der Flucht

Auf der Flucht werden immer wieder Kinder von ihren Eltern und Angehörigen getrennt oder sie werden zu Waisen. Auch in Deutschland kommen seit Jahren minderjährige Flüchtlinge alleine an und sind auf besondere Hilfestellung angewiesen; das waren allein in Berlin bis Ende 2015 über 4250 Kinder oder Jugendliche.

Eine Auswahlbibliografie zum Thema

Aus diesem Anlass hatte das Team der Kinder- und Jugendbibliothek bereits im Januar 2016 Medien, Links und Arbeitshilfen in einer Auswahlbibliografie zusammengestellt, die dieses Thema aufarbeiten und begreiflich machen. Diese überarbeitete Auswahlbibliografie (Stand: September 2016) berücksichtigt alle wichtigen Titel im Kinder- und Jugendbereich, die 2016 erschienen sind.

Alle Titel befinden sich im Bestand der ZLB und sind im Online-Katalog unter www.voebb.de recherchierbar.

Dazu gehen Sie wie folgt vor:

  • Klicke Sie links im Menü auf "Suche" und anschließend auf "Erweiterte Suche".
  • Wählen Sie anstatt "Titelwort" aus der Liste "Freie Suche" aus und geben Sie die Worte "Flucht" oder "Flüchtling" ein.
  • Im nächsten Feld wählen Sie anstatt "Person" den Begriff "Schlagwortkette" aus und tragen Sie entweder Bilderbuch, Sachbilderbuch, Kinderbuch, Jugendbuch, Kindersachbuch oder Jugendsachbuch ein.
  • Mit einem Klick auf den Button "Suche starten" erhalten Sie eine Trefferliste.

Aus der Bibliografie

Nusret und die Kuh

Eine berührende Geschichte über Heimat, Fremde und die Sehnsucht

Nusret lebt mit seinen Großeltern in einem Dorf auf einem Berg. Die anderen Häuser stehen leer, seit im Krieg alle Leute fortgegangen sind. Auch seine Eltern sind fortgegangen und leben jetzt in Deutschland.

Bald soll er nachkommen und dort in die Schule gehen. Seine Kuh nimmt er mit nach Deutschland, damit auch sie lesen und schreiben lernt…

Die einfühlsame Geschichte über Flüchtlingsjunge Nusret und seine Reise nach Deutschland bietet den Rahmen für gemeinsame Gespräche und Malprojekte. Es geht darum, die eigene Geschichte zu erzählen und die Geschichte des Anderen zu erfahren. Wann ist man fremd, was bedeutet Heimat und wo kann ich sie finden? Ab 5.

Signatur in der Kinder- und Jugendbibliothek der ZLB: K 1 Tuck 3

Tuckermann, Anja: Nusret und die Kuh. München: Tulipan, 2016. ISBN 978-3-3864293023

(Bild: buchhandel.de)

Bestimmt wird alles gut

Früher haben Rahaf und Hassan in der syrischen Stadt Homs gewohnt und es schön gehabt. Aber dann kamen immer öfter die Flugzeuge und man musste immerzu Angst haben.

Da haben die Eltern beschlossen wegzugehen in ein anderes Land. Wie sie über Ägypten in einem viel zu kleinen Schiff nach Italien gereist sind und von dort weiter nach Deutschland – das alles hat sich Kirsten Boie von Rahaf und Hassan erzählen lassen und erzählt es uns weiter. Auch von einer schimpfenden Frau im Zug und einem freundlichen Schaffner. Und von Emma, die in der neuen Schule Rahafs Freundin wird.

Wir bringen diese bewegende Geschichte zweisprachig heraus, damit viele Flüchtlingskinder sie in ihrer Sprache lesen können. Außerdem hilft ein kleiner Sprachführer im Anhang beim Deutsch- und Arabisch-Lernen. Jan Bircks Bilder begleiten den knappen Text auf eindrückliche und warmherzige Weise.

Ein schweres und brisantes Thema, eine wohltuende Geschichte, ein schönes Buch.
Ab 6.

Signatur in der Kinder- und Jugendbibliothek der ZLB: K 2 Boi 49:dt/ara

Boie, Kirsten: Bestimmt wird alles gut. (Zweisprachige Ausgabe, deutsch/arabisch). Leipzig : Klett Kinderbuch, 2016. ISBN 978-3-95470-134-6


Das gleichnamige Hörbuch wagt in seiner Zielgruppenansprache einen Spagat: Die Geschichte wird in unendlicher Ruhe von der Autorin zielgruppengerecht gelesen. Weitere Teile der CD bieten ein Interview mit der Autorin Kirsten Boie und ein Gespräch der NDR Reporterin Jantje Fischhold mit den syrischen Kindern Hanim, Salma, Bajan und Mohammed, die von ihrer Flucht erzählen.

Dieser Teil ist eher für ältere Kinder, aber vor allem für Erwachsenen sehr interessant und hilfreich in der Argumentation und im Umgang mit Kindern zum Thema. (KG)

Signatur in der Kinder- und Jugendbibliothek der ZLB: K 302 Boie 14:CD

Boie, Kirsten: Bestimmt wird alles gut. Hamburg : Jumbo, 2016 ISBN 978-3-8337-3586-8