Anmeldung

Bibliotheksausweise für Kinder und Jugendliche
Die Bibliotheksausweise des Verbund der Öffentlichen Bibliotheken Berlin (VOEBB) in vier verschiedenen Farben.

Kinder und Jugendliche können ab 0 Jahren einen eigenen, kostenlosen Bibliotheksausweis erhalten.
Ein Elternteil muss das Anmeldeformular für Kinder unterschreiben. Bitte füllen Sie dieses Formular mit Kugelschreiber oder Tinte aus! Der Personalausweis oder der Reisepass und die polizeiliche Anmeldung desjenigen, der das Anmeldeformular unterschrieben hat, muss an der Leseranmeldung in der Bibliothek im Original vorgelegt werden.

Schüler ab 16 Jahre können sich unter Vorlage ihres Personalausweises oder Reisepasses mit polizeilicher Anmeldung einen Bibliothekausweis ausstellen lassen. Dabei müssen sie ihren gültigen Schülerausweis vorlegen, um den Bibliotheksausweis kostenlos zu erhalten.

Der Bibliotheksausweis kann sofort benutzt werden. Er gilt in allen Berliner Öffentlichen Bibliotheken (VÖBB). Die Gültigkeit wird einmal im Jahr verlängert, wobei der Personalausweis vorgelegt werden muss. Schüler und Schülerinnen legen zur kostenlosen Verlängerung bitte ihren gültigen Schülerausweis vor.

Für Kinder und für Schüler mit Schülerausweis I ist der Bibliotheksausweis entgeltfrei.

Zum Anmeldeformular für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren

Bibliotheksausweise für Flüchtlinge ohne Aufenthaltsstatus

Seit dem 8. September 2015 können auch Flüchtlinge ohne amtliche Meldebescheinigung oder Aufenthaltserlaubnis (also Neuankömmlinge) einen Bibliotheksausweis erhalten.

Dieser Bibliotheksausweis gilt in allen Berliner Öffentlichen Bibliotheken und der ZLB drei Monate. Bei Bedarf kann die Gültigkeit um weitere drei Monate verlängert werden.

  • Als Nachweis bei der Ausstellung des Bibliotheksausweises muss die Aufenthaltsgestattung (residence permit) oder die Unterbringungsbescheinigung der Erstaufnahmestelle (accommodation certificate) vorgelegt werden.
  • Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren benötigen außerdem eine formlose, schriftliche Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten oder Vormunds oder einer Betreuungsperson. (a written permission by parent or responsible person)

Der Bibliotheksausweis ist kostenfrei. Überziehungsgebühren werden nicht erhoben. Es gelten weitere besondere Ausleihbedingungen:

  • Max. können 10 Medien (pro Bezirk) entliehen werden
  • E-books und andere e-Medien können ohne Begrenzung auf eine maximale Medienzahl über www.voebb24.de entliehen werden
  • Transporte und Bereitstellungen sind nicht kostenfrei, es sind die jeweils gültigen Gebühren zu bezahlen weitere Informationen zur Ausleihe
  • Bestellungen im Fernleihverkehr sind nicht möglich
Bibliotheksausweise für Schulen, Horte, Kindergärten

Um Medienkisten für eine Schulklasse zu bestellen, für eine Kitagruppe Bücher auszuleihen oder die Klassensätze der Bibliotheken für den Unterricht zu nutzen benötigen Lehrer und Erzieher einen besonderen Bibliotheksausweis. Dieser berechtigt zur kostenlosen Ausleihe in allen Berliner Öffentlichen Bibliotheken. Das Ausleihen von privat genutzten Medien auf diesen Ausweis ist nicht gestattet, er dient mit seinen besonderen Nutzungsbedingungen nur dem Einsatz in Schule und Kindergarten.


Der Antrag wird von Ihrer Institution abgestempelt und unterschrieben; sobald Sie Ihren Personalausweis und den ausgefüllten Antrag in Ihrer Bibliothek vorlegen, wird ein sog. Institutionsausweis ausgestellt, den Sie sofort nutzen können. Dieser Bibliotheksausweis wird einmal jährlich verlängert; dazu muss eine aktuelle Bescheinigung der Institution vorgelegt werden, dass Sie dort noch beschäftigt sind.

Zum Anmeldeformular für Schulen, Horte, Kindergärten, Krippen, etc. und ähnliche Einrichtungen

Bibliotheksausweise für Lesepaten

Aktive Lesepaten können einen kostenlosen Bibliotheksausweis erhalten, bzw. einen vorhandenen Bibliotheksausweis kostenlos verlängern lassen. Dafür lassen Sie sich bitte von Ihrem Einsatzort eine aktuelle Bescheinigung ausstellen, dass sie dort aktiv sind und legen diese zusammen mit Ihrem Personalausweis bei Verlängerung des Bibliotheksausweises oder bei Neuanmeldung vor.

Mit Ihrem Bibliotheksausweis können Sie alle Medien entleihen, die Sie für Ihren Einsatz in Ihrer Institution benötigen; wir beraten Sie gerne zu unserem breiten Angebot an ausleihbaren Medien zur Lese- und Sprachförderung. Darüber hinaus dürfen Sie Medien zur privaten Nutzung entleihen. Bitte beachten Sie, dass Versäumnisgebühren anfallen, falls Sie nicht pünktlich abgeben.

Ausweisverlust und Adressänderung

Sie haben Ihre Bibliothekskarte verloren?

Bitte melden Sie einen Ausweisverlust sofort in einer der Bibliotheken des Verbundes der öffentlichen Bibliotheken Berlins (VÖBB), damit Ihr Konto gesperrt werden kann. In der Zentral- und Landesbibliothek können Sie persönlich vor Ort oder unter +49(30)90226-116/- 402 Ihren Ausweis sperren lassen. Ein Ersatzausweis ist kostenpflichtig.

Sie sind umgezogen?

Dann melden Sie uns Ihre Adressänderungen schnellstmöglich, damit die Benachrichtigungsschreiben Sie erreichen. Bitte legen Sie uns dazu Ihren aktuellen Adressnachweis (z.B. Personalausweis) vor.