Themenraum emanzipation. ab 03.03. in der AGB

Pressemitteilungen

28. Februar 2020

 © »kaboom«

Der neue Themenraum in der Amerika-Gedenkbibliothek lädt dazu ein, sich mit dem Thema Emanzipation zu beschäftigen. Mit Medien, aber auch vielen künstlerischen Impressionen und gemeinsamen Denkmöglichkeiten nähern sich die beiden Kuratorinnen vom Kollektiv »kaboom« dem Thema, fragen nach Sprache, Literatur und Geschichte, präsentieren und hinterfragen Vorbilder zum Thema und schreiben mit den Gästen weiter an neuen Geschichten. Für »kaboom« bedeutet Emanzipation, „sich frei zu machen von Erwartungen, Stereotypen, körperlichen Idealbildern und vermeintlichen Standards.“

Der Themenraum „emanzipation.“ entstand aus einer Idee von »kaboom«. Das Themenraumteam der ZLB war begeistert und übertrug die inhaltliche Gestaltung an das zweiköpfige Kollektiv, die Literaturwissenschaftlerin Carolin Schmidt und die Szenografin Margaret Schlenkrich. Begleitet wird die Präsentation von zahlreichen Veranstaltungen.

emanzipation.
Themenraum

03.03. – 26.04.2020
Geöffnet von 10.00– 21.00 Uhr, samstags bis 19.00 Uhr,
sonntags von 11.00 – 17.00 Uhr
Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin
Eintritt frei

Auftakt am 08.03. ab 13.00 Uhr
Einführung in den Themenraum, Textperformances,Lesungen

Weitere Informationen und alle Veranstaltungen unter www.zlb.de/themenraum
_____________________

Der wechselnde Themenraum der ZLB stellt aktuelle politische und gesellschaftliche Fragen und diskutierte Kulturthemen ins Zentrum. Dazu erscheint eine ausführliche Bibliografie zum Mitnehmen, fast alle präsentierten Medien stehen zur Ausleihe zur Verfügung.