Information zur Umgestaltung des Außengeländes der AGB

Mehr Sicherheit, klare Sichträume, bessere Wege Der Außenraum der AGB wird gestaltet

Mit Unterstützung des Kreuzberger Landschaftsarchitekturbüros Schmidt-Seifert plant die ZLB eine erhebliche Verbesserung der Grünflächen rund um die Amerika-Gedenkbibliothek (AGB). Das Gelände rund um das Gebäude ist sehr verwuchert, die Bäume stören sich gegenseitig und viel Gestrüpp und Gebüsch ist wild gewachsen. Das führt zu Müllansammlungen und leider auch zu erheblichem Drogenhandel und Drogenkonsum auf diesen Flächen.

Ab Mitte November wird in einem ersten Schritt gerodet, Büsche und auch Bäume werden entfernt. Hierdurch können wieder Sichtachsen entstehen, einzelne Bäume stehen freier. So wird zum Beispiel die schöne alte Kupfer-Felsenbirne wieder stärker sichtbar. Die hochgiftigen Eiben im Wegebereich zur Kinder- und Jugendbibliothek müssen weichen. Auch die beiden Hecken am Haupteingang der AGB werden gerodet. Weitere „vergreiste“ Sträucher werden entfernt und die Götterbäume, die sich ausgesät hatten und zu dicht am Gebäude wachsen, werden entfernt.

Für die gefällten Bäume werden selbstverständlich Ersatzpflanzungen vorgenommen. Die schönen und wertvollen Bäume rund um die AGB werden fachgerecht beschnitten. An einigen Stellen sind Eingriffe in die Wurzeln notwendig, die die Bäume nicht beschädigen werden, aber eine sinnvolle und unfallvermeidende Wegeführung erlauben.

Wir freuen uns, Ihnen im Frühjahr einen sichereren Außenraum mit gepflegten Grünflächen bieten zu können.

Und so wird es – in etwa – aussehen, wir freuen uns drauf!