Zentral- und Landesbibliothek Berlin

Zentral- und
Landesbibliothek Berlin

Fernleihe

Dieses Angebot dient vor allem der Vermittlung von Literatur zum Zwecke der Forschung und Lehre, darüber hinaus auch der Berufs-, Aus-, Fort- und Weiterbildung.

Rechtsgrundlage ist die von der Kultusministerkonferenz verabschiedete Leihverkehrsordnung (LVO).

Kosten
  • 1,50 Euro - Schutzgebühr pro Bestellung (unabhängig ob sie realisiert werden kann) - Ihr Konto wird direkt nach Bestellaufgabe mit der Gebühr belastet
  • 1,00 Euro - pro Bestellung bei Bereitstellung des Mediums
  • 1,00 Euro - pro Aufsatzlieferung bis max. 40 Vorlageseiten.
  • Bei mehr als 40 Vorlageseiten können Zusatzkosten entstehen. (i.d.R. 0,10 Euro für jede weitere Seite).
  • max. 2,00 Euro - pro Bestellung für den Transport bei Wahl eines anderen Abholortes als der ZLB
  • Bei Bestellungen aus dem Ausland fallen zusätzlich Gebühren in unterschiedlicher Höhe an
  • Mahngebühren werden laut der Entgeltregelung des VÖBB berechnet
Lieferzeit und Abholorte

Im Durchschnitt werden Fernleihen innerhalb von 2-4 Wochen bereitgestellt. Sie haben die Möglichkeit, einen Ablauftermin für Ihre Fernleihbestellung einzutragen (min. 4 Wochen). Diese Frist hat keinen Einfluss auf die Dauer der Erledigung.

Für die Fernleihen ist nur eine eingeschränkte Auswahl an Abholorten innerhalb des VÖBB möglich. Die entsprechenden Bibliotheken werden Ihnen in einer Pickliste zur Auswahl angeboten.

Besonderheiten bei Fernleihbestellungen
  • Es gibt bei Fernleihbestellung keine Liefergarantie. Durch verschiedene Faktoren kann eine Lieferung ggf. nicht erfolgen, obwohl eine Bestellaufgabe möglich war.
  • Pro Bestellung kann nur ein Band geliefert werden. Bei mehrbändigen Werken ist daher pro Band eine Bestellung aufzugeben.
  • In der Regel werden ganze Zeitschriftenbände nicht in die Fernleihe gegeben. Sollten Sie doch einmal einen ganzen Band benötigen, tragen Sie bitte einen entsprechenden Hinweis ins Bemerkungsfeld ein.
  • Die besitzende Bibliothek kann für ihre Titel besondere Ausleihbeschränkungen (u.a. Nutzung nur im Lesesaal, verkürzte Leihfrist) festlegen oder auch im Einzelfall komplett von der Fernleihe ausschließen.
  • Bestimmte Titel sind durch die Leihverkehrsordnung von der Fernleihe ausgeschlossen.
Von der Fernleihe i.d.R. ausgenommen
  • Medien, die in der Zentral- und Landesbibliothek Berlin bzw. im Verbund der Öffentlichen Bibliotheken Berlins vorhanden sind, auch wenn sie nicht entleihbar bzw. gerade ausgeliehen sind
  • elektronische Ressourcen (z.B. E-books )
  • neue Literatur, die für einen Preis bis zu 15,00 Euro im Buchhandel erhältlich ist
  • aktuelle Neuerscheinungen (Ausnahmen: Standortnachweise sind ermittelbar)
  • Loseblattsammlungen und ungebundende Periodika
  • neuere Reiseführer, Unterhaltungs- und Hobbyliteratur
  • Patentschriften, DIN-Normen
  • Magister-, Diplom- und Examensarbeiten
  • Zeitungsbände
  • Medien außergewöhnlichen Formats (z.B. Großformate, Bilder und Plastiken)
  • Fernsehmitschnitte u.ä
  • Bestände aus Handbibliotheken, Lesesälen und Instititutsbibliotheken
  • besonders alte Werke
Bestellaufgabe

Zur Aufgabe einer Bestellung benötigen Sie einen gültigen Bibliotheksausweis.

Sie haben folgende Bestellmöglichkeiten:

Tipp:
Prüfen Sie vor Bestellaufgabe immer den Bestand des VÖBBs über den normalen Sucheinstieg. Auch bei Präsenzbestand oder entliehenen Werken ist keine Fernleihe möglich.

Hinweise zu Aufsatzbestellungen
  • Suchen Sie nach dem Zeitschriftentitel oder dem Buchtitel
  • Für die Zeitschriftentitelsuche bieten wir einen eigenen Sucheinstieg an.
  • Füllen Sie die Felder mit den Angaben zum Aufsatz möglichst genau aus (Titel, Autor, Jahrgang, Band- und/oder Heftzählung und Anzahl der Seiten)
Bestellhinweise
  • Nach Bestellaufgabe wird die Bestellung direkt im Bibliothekskonto unter Fernleihbestellungen angezeigt.
  • Ihr Bibliothekskonto wird mit der Schutzgebühr von 1,50 Euro sofort belastet.
  • Die Bestellung wird vom Fernleihsystem in einer festgelegten Reihenfolge automatisch an die möglichen Lieferbibliotheken geleitet. Kann die erste Bibliothek nicht liefern, wird die Bestellung an die nächste Bibliothek weitergeleitet usw.
  • Bei Nachfragen und Verzögerungen erhalten Sie von uns eine Nachricht per E-Mail oder Brief.
  • Sollte eine Erledigung Ihrer Bestellung nicht möglich sein, erhalten Sie eine Nachricht in Ihrem Bibliothekskonto.
Bereitstellung und Abholung
  • Eine Benachrichtigung über die Bereitstellung erhalten Sie über den von Ihnen gewählten Weg (Brief, E-Mail, SMS).
  • Achten Sie auf eventuelle Hinweise zu Ausleihbeschränkungen (Nutzung nur im Lesesaal, verkürzte Leihfrist) auf den Benachrichtigungsschreiben (bei SMS aus technischen Gründen nicht möglich)
  • Die Liegefrist beträgt i.d.R. 12 Kalendertage
  • Aufsatzbestellungen werden zum Verbleib per Post an Ihre Adresse gesandt. Sie erhalten bei Versand eine Nachricht in Ihr Bibliothekskonto.
Ausleihe und Verlängerung
  • Fernleihen sind i.d.R. 28 Tage entleihbar.
  • Fernleihen können maximal zwei Mal verlängert werden. Eine Neuausleihe ist nicht möglich.
  • Sollte eine Verlängerung von vornherein ausgeschlossen sein, finden Sie einen entsprechenden Hinweis auf dem Beleg.

Achtung:
Die Verlängerung von Fernleihen erfolgt nur unter Vorbehalt. Wir behalten uns vor, die Leihfrist jederzeit zu verkürzen, sollte die Lieferbibliothek der Verlängerung widersprechen bzw. den Titel wegen einer Vormerkung zurückfordern.

Über eine Verkürzung der Leihfrist (Rückruf) werden Sie schriftlich informiert (Mail bzw. Brief). Bitte geben Sie die Fernleihe in solchen Fällen innerhalb von 7 Tagen ab.

Internationaler Leihverkehr

Sollte eine Bestellung in Deutschland keinen Erfolg haben, gibt es die Möglichkeit der Weiterleitung in den Internationalen Leihverkehr (ILV).

  • Die Lieferzeit ist hier leider nicht genau kalkulierbar und kann ggf. bis zu einigen Monaten dauern.
  • Literatur aus dem Internationalen Leihverkehr kann (i.d.R.) nur im Lesesaal eingesehen werden.
  • Es entstehen Mehrkosten von min. 8,00 Euro pro Bestellung.

Die Kosten richten sich nach der Gebührenordnung der Lieferbibliothek und den entstehenden Portokosten. So können z.B. bei Bestellungen aus Großbritannien, der Schweiz, den USA oder Frankreich Kosten von 25,00 -30,00 Euro anfallen. Diese Werte dienen lediglich als Richtwerte und können ggf. wesentlich höher oder niedriger sein.

Wir versuchen für Sie, die kostengünstigste Liefermöglichkeit zu finden.