Zentral- und Landesbibliothek Berlin

Zentral- und
Landesbibliothek Berlin

Benutzerhinweise

Auf Grund der großen Nachfrage stellen wir das Digitalisierungsprojekt "Berliner Adressbuch" im jetzigen Arbeitsstand online zur Verfügung.

Die Bildqualität der Images ist abhängig von den Vorlagen, so dass wir nicht verhindern konnten, dass es einige wenige schwer lesbare Seiten gibt.

Jeder Jahrgang ist bei den alphabetischen Verzeichnissen bis zur jeweils 5. Seite indexiert, die Jahrgänge 1939-1943 darüber hinaus bis zu jeder einzelnen Seite.

Unser Ziel ist es, in allen Bänden bis zur einzelnen Seite zu indexieren und mittels Crowdsourcing durchsuchbar zu machen - bitte haben Sie Geduld.

Wir arbeiten in dem Tempo weiter, wie Geld und/oder Personal es uns ermöglichen.

Titelnachweise Adressbücher 1799-1943

Titelnachweise "Berliner Adressbücher 1799 - 1943"

1799

Neander von Petersheiden, Karl: Anschauliche Tabellen von der gesammten Residenz-Stadt Berlin , worin alle Straßen, Gassen und Plätze in ihrer natürlichen Lage vorgestellt, u. in denenselben alle Gebäude oder Häuser wie auch der Name u. die Geschäfte eines jeden Eigenthümers aufgezeichnet stehen. - Berlin 1799

1801

Neander von Petersheiden, Karl: Neue anschauliche Tabellen von der gesammten Residenz-Stadt Berlin oder Nachweisung aller Eigenthümer : mit ihrem Namen und Geschäfte, wo sie wohnen, die Nummer der Häuser, Strassen und Plätze, wie auch die Wohnungen aller Herren Officiere hiesiger Garnison. - 2. [Aufl.]. - Berlin 1801

1812

Allgemeiner Strassen- und Wohnungs-Anzeiger für die Residenzstadt Berlin auf das Jahr 1812 / hrsg. von S. Sachs. - Berlin 1812

1818/19

Allgemeiner Namen- und Wohnungs-Anzeiger von den Staatsbeamten, Gelehrten, Künstlern, Kaufleuten, Fabrikanten, Handels- und Gewerbetreibenden, Partikuliers, Rentiers ... in der Königl. Preuß. Haupt- und Residenzstadt Berlin für das Jahr 1818 und 1819. Nach alphabet. Ordnung eingerichtet u. Hrsg. Von. C. F. Wegener. Berlin 1818

1822

Haus- und General-Adreßbuch der Königl. Haupt- und Residenzstadt Berlin auf das Jahr 1822. Hrsg. Von C. F. Wegener. Berlin 1822

1823-54

Allgemeiner Wohnungsanzeiger für Berlin auf das Jahr : enthaltend: die Wohnungsnachweisungen aller öffentlichen Institute und Privat-Unternehmungen, aller Hausbesitzer, Beamteten, Kaufleute, Künstler, Gewerbetreibenden und einen eigenen Hausstand Führenden, in Alphabetischer Ordnung / hrsg. von J. W. Boicke. - Berlin 1823-1854

1859-66

Allgemeiner Wohnungs-Anzeiger nebst Adress- und Geschäftshandbuch für Berlin, dessen Umgebungen und Charlottenburg auf das Jahr / aus amtl. Quellen zsgest. durch J. A. Bünger. - Berlin 1859-66

1873-1895

Berliner Adreß-Buch für das Jahr ... Hrsg. unter Mitwirkung von H. Schwabe (ab 1881 von W. & S. Loewenthal). - Berlin 1873-1895

1896-1943

Berliner Adressbuch ... : unter Benutzung amtlicher Quellen. - Berlin: Scherl 1896-1943

Zur alphabetischen Einordnung

Die Umlaute ä, ö, ü werden hinter a, o, u geordnet, z.B. folgen aufeinander:

  • Muller, Anna
  • Muller, Zacharias
  • Müller, Anton

Doppelnamen werden hinter die einfachen Namen geordnet, z.B. folgen aufeinander:

  • Neuenfels, Anna
  • Neuenfels, Zacharias
  • Neuenfels-Fürstenau, Anton

I und J werden als ein und derselbe Buchstabe geordnet, z.B. folgen aufeinander:

  • Jasch
  • Iben
  • Ichendorf
  • Iden
  • Jeschke
  • Iffland

Im Einwohnerteil kann die Ordnung sein:

  • Ordnungskriterium der Nachname,
  • Ordnungskriterium das Geschlecht (Frauen sind hinter allen Männern mit demselben Nachnamen eingeordnet),
  • Ordnungskriterium der Stand (der Beruf, bei Beamten die Behörde, bei Frauen der Stand des verstorbenen Mannes oder die Bezeichnung "Fräulein, Frau, Witwe"),
  • Ordnungskriterium der Vorname
    z.B. folgen aufeinander:

 - Eck, Georg, Buchbindermeister
 - Eck,Wilhelm, Finanzsekretär
 - Eck, Carl, Werkmeister
span style="width:40px;display:block;float:left"> - Eck, Luise, Assistentenwitwe
 - Eck, Ernestine, Rentiere
 - Eck, Anna, Witwe

oder:

 - Ordnungskriterium der Nachname,
 - Ordnungskriterium der Vorname,
 - Ordnungskriterium der Stand (der Beruf, bei Beamten die Behörde, bei Frauen der Stand des verstorbenen Mannes oder die Bezeichnung "Fräulein, Frau, Witwe"),
 - Ordnungskriterium der Straßenname

Allgemeine Abkürzungen

Allgemeine Abkürzungen

E. = Eigentümer

V. = Verwalter

T. = Telefon

BK. = Bankkonto (Scheckverkehr)

-I- = Innungsmitglied

F. = Firma

Dlle = Demoiselle (dt. Fräulein, ledige Frau)

Ww. = Witwe

Inh. = Inhaber der Firma

Cp. = corporirt, Corporation

* = Bezeichnung der Herren Pränumeranten

Gh. = Gartenhaus, d.h. häufig Hinterhaus

H. = Hof

Zwg. = Zwischengeschoss

Untg. = Untergeschoss

A.G. (unter dem Straßennamen) = Amtsgericht

L.G. (unter dem Straßennamen) = Landgericht

B.1 bis B.19 (hinter dem Namen des Hauseigentümers) bezeichnet die Mitgliedschaft im Bund der Grundbesitzervereine


Postbezirke:

C = Centrum
N = Norden
NO = Nordost
O = Osten
S = Süden
SO = Südost
SW = Südwest
W = Westen
NW = Nordwest


Abkürzungen bei Berufsbezeichnungen:

Die Berufsbezeichnungen sind meist mehr oder minder regellos verkürzt. Beispiele:

Arb. = Arbeiter
Arbtrin. = Arbeiterin
Bahnarb. = Bahnarbeiter
Gastw. = Gastwirt
Geh. = Gehilfe
Ingen. = Ingenieur
Kfm. = Kaufmann
Landw. = Landwirt
Maurerpol. = Maurerpolier
Mstr. = Meister
Ob.Sekr. = Obersekretär
Stellm. = Stellmacher
Verw. = Verwalter
Ww. = Witwe


Die heute gültigen Straßennamen können Sie unter Info in der jeweiligen Fußzeile der angezeigten Seite recherchieren oder im Lexikon:

"Alle Berliner Straßen und Plätze. Von der Gründung bis zur Gegenwart" (4 Bände). Verlag Neues Leben GmbH/Edition Luisenstadt. Berlin 1998. ISBN 3-335-01491-5."

Die heute gültigen Postleitzahlen finden Sie unter: http://www.postleitzahlen.de/