2018 Europäisches Kulturerbejahr!

Motto: SHARING HERITAGE

Der Fokus auf dem Gemeinschaftlichen und dem Verbindenden. Wo erkennen wir unser europäisches Erbe in unseren Städten, Dörfern und Kulturlandschaften wieder? Was verbindet uns? Was wollen wir verändern? Alle öffentlichen und privaten Träger, Bewahrer und Vermittler von Kulturerbe sind aufgefordert, aktiver Teil des Jahres zu werden! Zum Aufruf

Deutschland besitzt ein reiches kulturelles Erbe, das nicht nur Zeugnis lokaler, regionaler, nationaler, sondern auch europäischer Kulturgeschichte ist. Der sorgsame und angemessene Umgang mit dem kulturellen Erbe ist eine Grundlage dafür, dass Deutschland eine weltoffene, in den europäischen Traditionen und Werten verankerte Kulturnation ist. Mit seiner Beteiligung am Europäischen Kultur-erbejahr 2018 unterstreicht Deutschland sein europäisches kulturelles Bewusstsein und die Bedeu-tung von Erhalt und Entwicklung von Europas kulturellem Erbe als Teil von Europas Identität, Poten-zialen und seiner Ausstrahlung. Dies ist die Basis unserer gemeinsamen Entwicklung und Zukunft in Europa.

Jahreskalender 2018

Beispielblatt April - Tischkalender 2016
Beispielblatt April - Tischkalender 2016

Für 2018 wollen wir Sie in unserem KBE-Tischkalender! Zeigen Sie uns, an welchen faszinierenden Objekten Sie arbeiten, lassen Sie uns an den wunderbaren Resultaten Ihrer Projekte teilhaben (Vor- und Nachherbilder) oder zeigen Sie uns einfach, wer sich bei Ihnen für die Bestandserhaltung einsetzt. Ob interessante Details, Arbeitssituationen in der Buchbinderei oder Restaurierungswerkstatt oder motivierte Kollegen im Notfalleinsatz... wir sind gespannt auf Ihre Beiträge!

Bitte beachten Sie folgende Vorgaben und füllen Sie dieses Formular aus:

  • Mindestens 1,2 MB (besser 2-3 MB)
  • 300 dpi
  • finale Größe im Kalender 19 cm x 9,5 cm
  • Copyrightangaben
  • Bildtitel und Kurzbeschreibung

Nachfragen oder Zusendungen bitte an kbe@zlb.de 

Neue Postkarten-, Lesezeichen- und Postermotive zum Thema "Notfall"

Bei Bedarf an einem Set der neuen Materialien senden Sie uns eine Mail an kbe@zlb.de



ältere Meldungen

7. Tag der Bestandserhaltung

© Brandenburgisches Landeshauptarchiv Potsdam-Golm
© Brandenburgisches Landeshauptarchiv Potsdam-Golm

Am 7. September 2017 wird der diesjährige Tag der Bestandserhaltung mit dem Thema

"Was tun im Notfall? - Networking, Prävention, Management!"

im Brandenburgischen Landeshauptarchiv in Potsdam-Golm stattfinden.

Das Programm finden Sie hier.

Jubiläum 2006 - 2016

Vor 10 Jahren wurde das KBE gegründet mit dem Ziel Kulturgut zu bewahren!

Dies verdanken wir willensstarken und engagierten KollegInnen der ehemaligen Berlin Brandenburgischen Runde für Bestandserhaltung. Aber vor allem auch Ihnen! Allen KollegInnen in Berlin und Brandenburg, welche sich mit uns austauschen, motiviert und aktiv sind, Fragen stellen und sich sowohl dem Thema als auch dem KBE öffnen und mit uns stetig wachsen.

Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung. Ihr außerordentlich positives Feedback und die wachsende Nachfrage regional wie überregional zeigt uns, dass die Auseinandersetzung und die sichtbare Plattform zum Thema Bestandserhaltung wichtig ist und vielmehr noch an Relevanz gewinnt.

Auch in Zukunft wollen wir Sie mit kreativen Ideen, fachlicher Kompetenz und viel Energie begleiten!

"Vielen Dank für die zahlreichen interessanten Informationsveranstaltungen und Workshops, die Sie und Ihre KollegInnen vom KBE dieses Jahr ausgerichtet haben, und an denen meine Kolleg_innen und ich gerne und mit großem Gewinn teilnahmen."

"Liebe Frau Jahn, liebe Frau Balihar, ich habe Ihre gehaltvolle Sendung heute mit Vergnügen geöffnet, und ich gratuliere zu der tollen Weihnachtskarte!" 

"ich [möchte] die Gelegenheit nutzen, um mich bei Ihnen für die gute Zusammenarbeit zu bedanken. Ich weiß es sehr zu schätzen an den Weiterbildungen teilnehmen zu können."

Ihr KBE Team

Wandkalender 2017

Wie jedes Jahr haben wir wieder allen Teilnehmern des KBE-Verteilers eine kleine Weihnachtspost versandt. Wir hoffen, unsere Weihnachtskarte und der Wandkalender samt KBE-Aufkleber sind überall gut angekommen. Bei weiterem Bedarf melden Sie sich
einfach unter kbe@zlb.de

Das war unser 6. Tag der Bestandserhaltung!

"Kommunikation - Fachwelten treffen sich"

Am 13. und 14. Oktober 2016 fand der 6. Tag der Bestandserhaltung auf dem Campus Oberschöneweide der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin statt.

Zu Zeiten des Outsourcing und der Projektarbeit ist eine gute Kommunikation das A und O. Die Tagung unterstützte als sichtbare Plattform um u.a. Austausch und Netzwerken zu fördern und Sprachbarrieren zu verringern.

Über diese Links können Sie sich Eindrücke und die Tagungsmaterialien ansehen:

Trailer

Fotos

Präsentationen und Videos

Bestandserhaltung illustriert!

Unsere erste Reihe hilfreicher Tipps zur Bestandserhaltung ist fertig!

Lesezeichen

Postkarten

Poster

Jung bis alt, Laie bis Experte, dazu auch non-verbal und damit international!

In Zusammenarbeit mit einem Illustrator sind die ersten vier Motive unserer neuen Reihe "Sorgsamer Umgang mit Kulturgut" entstanden. Mit eingängigen Sprüchen versehen sind die Illustrationen sowohl für Mitarbeiter in Institutionen als auch für die Nutzer als Postkarten, Lesezeichen und in Kürze auch als Poster ein praktisches Hilfsmittel.

Bei Interesse oder Fragen melden Sie sich gerne bei uns unter kbe@zlb.de.

 

 

Die Auflösungen zu den Rätseln in unserem Jahres-Kalender 2016

Wir freuen uns über ihr Interesse am Thema Bestandserhaltung. Sicher haben Sie schon einige Antworten herausgefunden.

Unter dem folgenden Link erhalten Sie ausführliche Informationen:

Auflösung: Wie fit sind Sie im Thema Bestandserhaltung? (pdf, 1,78 mb)

Neuigkeiten der Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts (KEK)

"Erste Wahl“ – so lautet das diesjährige Motto der Modellprojektförderung der „Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts“ (KEK). Finanziert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) und die Kulturstiftung der Länder (KSL) können Projekte Unterstützung erhalten, die innovativ, modellhaft und öffentlichkeitswirksam zum Erhalt des schriftlichen Kulturerbes beitragen. NEU ist im Jahr 2016:  Es können auch mehrjährige Projekte (bis max. 2018) mit Schwerpunkt auf Infrastruktur und Forschung beantragt werden. 

Nähere Antragsinformationen können Sie der Homepage entnehmen:              http://kek-spk.de/modellprojekte/antragsinformationen

RBB - Kulturradio am Vormittag

Interview mit Kerstin Jahn (KBE) vom 9. Oktober anlässlich der Jahrestagung „5. Tag der Bestandserhaltung“ in Potsdam

http://www.kulturradio.de/programm/sendungen/151009/kulturradio_am_vormittag_0905.html

(09:10 Wissen - Wie können Bibliotheken ihre Bestände schützen?)

Gemeinsame Pressemitteilung von BKM und KMK Bund, Länder und Kommunen unterstreichen gemeinsame Verantwortung für den Kulturgutschutz in Deutschland

Bei den Bundesweiten Handlungsempfehlungen handelt es sich um die Bilanz zu Schäden und Gefahren für schriftliche Dokumente, die in den deutschen Archiven und Bibliotheken lagern. Zudem werden Empfehlungen zur Sicherung des schriftlichen Kulturguts gegeben.

http://www.kmk.org/presse-und-aktuelles/meldung/schriftliches-kulturgut-erbe-verpflichtet.html (19.10.2015)

http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Pressemitteilungen/BPA/2015/10/2015-10-09-verantwortung-kulturgutschutz.html?nn=402566 (19.10.2015)

 

Experten: Viele Werke in Bibliotheken und Archiven bedroht

Dpa-Meldung anlässlich der „Bundesweiten Handlungsempfehlungen“ der Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts und der Veranstaltung „5. Tag der Bestandserhaltung“

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/experten--viele-werke-in-bibliotheken-und-archiven-bedroht,10809148,32116428.html (8.10.2015)

Flooding Threatens The Times's Picture Archive

Am 10. Oktober ist unter dem Bildarchiv der New York Times ein Wasserrohr gebrochen und hat das Archiv regelrecht geflutet

www.nytimes.com/2015/10/10/insider/flooding-threatens-the-timess-picture-archive.html (12.10.2015)

Grütters plant Etatsteigerungen für Bundeskulturhaushalt 2016

Deutscher Kulturrat gratuliert Kulturstaatsministerin Grütters zum Haushaltsansatz im Regierungsentwurf

Berlin, den 02.07.2015. Der Deutsche Kulturrat, der Spitzenverband der Bundeskulturverbände, gratuliert Kulturstaatsministerin Monika Grütters, MdB zum Haushaltsentwurf 2016. Mit einer Etatsteigerung von 5 Prozent kann Kulturstaatsministerin Monika Grütters, MdB bei den regierungsinternen Etatverhandlungen einen deutlichen Erfolg verbuchen.

mehr...

KBE-Schadenssprechstunde ab 2014 zu individuellen Terminen!!!

In der Sprechstunde erhält man Empfehlungen für ein weiteres Vorgehen und korrekte Handhabungen mit dem geschädigten Material, es werden keine Gutachten erstellt.

Die Häufigkeit der angebotenen Termine richtet sich dabei nach Ihrem Beratungsbedarf, deshalb bitten wir Sie um Rückmeldungen aus ihren Einrichtungen mit welchen Themen/Problemen Sie auf uns zukommen würden.

Ihre Antworten richten Sie bitte an kbe@zlb.de