Tag der Bestandserhaltung

Die jährlich in der Region Berlin-Brandenburg stattfindende Tagung dient dem Netzwerkaustausch von Fachleuten und anderen Interessierten aus der Region, aber auch überregional. Es werden aktuelle Themen und Probleme aus dem Bereich der Bestandserhaltung vorgestellt.

Zielgruppe:
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die v. a. in Archiven und Bibliotheken in Berlin und Brandenburg tätig sind.                                                                                                             Wenn ausreichend Plätze vorhanden sind, berücksichtigen wir auch Anmeldungen aus anderen Bundesländern und verwandten Einrichtungen.

Die Tagung ist kostenlos.


8. Tag der Bestandserhaltung 2018 ----------------------------- Schimmel - Schutz und Kampf gegen mikrobiellen Befall

  • Begrüßung Fr. Jahn (KBE)

  • Begrüßung Hr. Dr. Brandtner (Universitätsbibliothek FU Berlin)

  • Erfahrungsbericht von Fr. Krause (Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf)

  • Moderation Hr. Kriese (GStA)

  • Fr. Dr. rer. nat. Stephan (BAM) zum Thema „Pilze als Besiedler von Kulturgut“ 

  • Vortrag zu Schimmel und baulichen Einflüssen – Hr. Dr.-Ing. Moriske (Umweltbundesamt)

  • Hr. Dr. Warscheid über Schimmel in Bibliotheken und Archiven – Lösungsansätze in der Praxis

  • Bestandserhaltung im Dialog

  • Bestandserhaltung im Dialog

  • Bestandserhaltung im Dialog

  • Anmeldung am Tagungsbüro

  • Impressionen aus dem Foyer des Henry-Ford-Baus

  • Impressionen aus dem Foyer des Henry-Ford-Baus

  • Impressionen aus dem Foyer des Henry-Ford-Baus

  • Vortragssaal im Henry-Ford-Bau

  • Vortragssaal im Henry-Ford-Bau

  • Henry-Ford-Bau der Freien Universität Berlin

  • Über Sinn und Unsinn der ATP/AMP Messmethode

  • Über Sinn und Unsinn der ATP/AMP Messmethode

  • Über Sinn und Unsinn der ATP/AMP Messmethode

  • Fr. Dr. Hartwieg (KEK) zu den Förderprogrammen der KEK und des Bundes

  • Die Restaurierung von 45.000 Farbdias, vorgestellt von Fr. Pietsch (Nederlands Fotomuseum)

  • Fr. Nithack zu Arbeitsschutz in Deutschland (LWL)

  • Vortragssaal im Henry-Ford-Bau

  • Workshop: Prävention durch Hygiene

  • Workshop: Mitarbeiterschutz – Persönliche Schutzausrüstung (PSA)

  • Workshop: Mitarbeiterschutz – Persönliche Schutzausrüstung (PSA)

  • Workshop: Mitarbeiterschutz – Persönliche Schutzausrüstung (PSA)

  • Workshop: Mitarbeiterschutz – Persönliche Schutzausrüstung (PSA)

  • Workshop: Prävention durch Hygiene

  • Workshop: Prävention durch Hygiene

  • Workshop: Prävention durch Hygiene

  • Workshop: Prävention durch Hygiene

  • Workshop: Prävention durch Hygiene

Schimmel, wer kennt diesen ungebetenen Gast nicht! Weitaus mehr Institutionen haben mit ihm zu kämpfen, als man denkt. Hat er sich erstmal ausgebreitet, ist er eine Gefahr sowohl für das Kulturgut als auch für den Menschen. Um Archive und Bibliotheken zu unterstützen, wird der diesjährige Tag der Bestandserhaltung vom KBE – Kompetenzzentrum für Bestandserhaltung in Kooperation mit der Universitätsbibliothek der Freien Universität Berlin zum Thema „Schimmel – Schutz und Kampf gegen mikrobiellen Befall“ geplant.

Wie lässt sich der Mitarbeiter schützen, wie das Kulturgut? Welche Fachbereiche beschäftigen sich mit mikrobiellem Befall? Was bedeutet PSA oder ATP/AMP? Welche Dienstleister bieten Dekontamination von Materialien an? Kollegen und Kolleginnen werden die Ursachen für Schimmelpilz in Magazinen und an Kulturgut kennenlernen. Die Identifizierung sowie mögliche und zwingende Schutzmaßnahmen werden erläutert und geübt. Zudem werden Normen, Empfehlungen und Verordnungen im Arbeitsschutz und Umgang mit kontaminiertem Kulturgut an die Hand gegeben, um die notwendigen objektiven Argumente parat zu haben. Hygiene und Prävention sind die effektivsten Mittel, um sich vor mikrobiellem Befall zu schützen. Experten besprechen, welche Maßnahmen im Arbeitsalltag helfen, wie Bestände sinnvoll gereinigt werden können und wie sich der Mitarbeiter selbst schützen muss. An zwei Tagen besteht Gelegenheit für fachlichen und kollegialen Austausch. Vorträge, Diskussionsrunden und Workshops bieten nicht nur einen guten Einstieg, sondern auch eine spannende Wissensvertiefung.

Termin: 27. - 28. September 2018

Veranstaltungsort: Henry-Ford-Bau der Freien Universität Berlin, Garystraße 35, 14195 Berlin-Dahlem

Programm

Literaturauswahl 

Videos der Vorträge

Vorträge

ReferentInnen

Zum Einstand Schimmel. Eine Zwischenbilanz. Präsentation

Fr. Krause

Pilze als Besiedler von Kulturgut: Wechselwirkungen mit Material erkennen und einschätzen. Präsentation

Fr. Dr. rer. nat. Stephan

Schimmel und bauliche Einflüsse - Empfehlungen des Umweltbundesamtes zu Ursachen und Sanierung. Präsentation

Hr. Dr.-Ing. Moriske

Schimmel in Bibliotheken und Archiven - Lösungsansätze für die Praxis. Präsentation

Hr. Dr. Warscheid

Richtlinie zum sachgerechten Umgang mit Schimmelpilzschäden in Gebäuden. Richtlinie

Netzwerk Schmimel

Aktuelle Entwicklungen in der Bestandserhaltung

Hr. Kriese

Förderprogramme der KEK und des Bundes Präsentation

Fr. Dr. Hartwieg

Yes we did it! Die Restaurierung von 45.000 Farbdias von Ed van der Elsken. Präsentation

Fr. Pietsch

Arbeitsschutz in Deutschland. Präsentation

Fr. Nithack

Schimmel: Die Vielfalt in unseren Magazinen

Fr. Dr. Rauch

   

Bestandserhaltung im Dialog

 

Über Sinn und Unsinn der ATP/AMP Messmethode

Fr. Scheerer, Fr. Prof. Dr. Nadolny, Fr. Preuss

   

Workshops

 

Identifizieren von Schimmel und dessen Schadensbilder auf Papier

Fr. Preuss

Prävention durch Hygiene: Hilfsmittel und Anwendung Präsentation / Workshop

Fr. Fahrenkamp, Fr. Nastke

Mitarbeiterschutz - Persönliche Schutzausrüstung (PSA). Handout

Fr. Nithack