Syria - Berlin | 08.11. - 30.12.2016

Foto: Tammam Azzam

Kaum ein Tag vergeht ohne neue Schreckensnachrichten aus Syrien. Hunderttausende Todesopfer hat dieser Krieg bereits gefordert, Millionen Menschen sind auf der Flucht. Auch in Berlin sind in den letzten beiden Jahren viele Syrerinnen und Syrer angekommen, die hier Zuflucht und eine neue Heimat suchen.

Das Leben zwischen den Heimaten, Leben und Kultur in Syrien wie auch Krieg, Flucht und Ankommen in Berlin stehen im Fokus des Themenraums „Syria – Berlin“.

In Kooperation mit dem Projekt „Goethe-Institut Damaskus | Im Exil“ werden umfangreiche Informationen und Medien in deutscher, englischer und arabischer Sprache bereitgestellt, die den Dialog zwischen Alt- und Neu-Berlinerinnen und Berlinern anregen, eröffnen und bereichern.

Nach dem Projekt des Goethe-Instituts in Berlin „Damaskus | Im Exil“ eröffnet im Goethe-Institut Prag  am 1. Dezember 2016 der Themenraum „Amman[Prag]Stadt“, in dem ein Zugang zu Amman, der arabischen Stadt, ihren AkteurInnen, Diskursen, Ideen und Dingen geschaffen wird.

Der Themenraum „Amman[Prag]Stadt“ ist Teil des Projekts „Carte Blanche“, bei dem drei Goethe-Institute aus Nordafrika und dem Nahen Osten von drei Goethe-Instituten aus Mittel- und Osteuropa eingeladen, gemeinsame Kulturprogramme zu machen: Dieses spannende Kulturaustausch-Projekt lässt sich online auch von Berlin aus sehr gut verfolgen!

Bibliographie Themenraum Syria - Berlin