25 Jahre Fall der Mauer (28.10. - 04.12.2014)

9. November 1989: Dieses Jahr feiern die Deutschen das 25. Jubiläum des wohl
bedeutendsten Datums der deutschen Nachkriegsgeschichte. Welche Auswirkungen die Teilung und schließlich der Fall der Berliner Mauer vor allem für die Menschen im ehemals geteilten Berlin hatten, was für Schicksale sich hinter der Teilung verbargen und wie es zur Friedlichen Revolution kam, wird im Themenraum „25 Jahre Fall der Mauer“ thematisiert.
Im Fokus stehen der Zeitraum vom 9. November 1989 bis zur Währungsunion am 1. Juli 1990 und das Leben der Menschen im Schatten der Mauer. Medien aus Literatur und Film zum Thema sowie digitale Informationen und Apps auf unseren iPads runden den Themenraum ab.

Der Themenraum ist ein Angebot der ZLB in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung. Partner dieses Themenraums ist die Stiftung Berliner Mauer, welche am 9. November 2014 ihre neue Dauerausstellung in der Gedenkstätte Berliner Mauer eröffnet.

Bibliographie

Themenzeiten zum Themenraum

17.11.2014, 19.00 Uhr, Bundeszentrale für politische Bildung
4. Stock | Friedrichstr. 50 | 10117 Berlin | Eintritt frei
25 Jahre Mauerfall - eine Bilanz
Podiumsdiskussion: Blicke auf den Mauerfall aus unterschiedlichen Perspektiven
Um Anmeldung wird gebeten unter: kristina.mencke@bpb.bund.de
Weitere Informationen: http://www.bpb.de/veranstaltungen/format/193002/themenzeit-25-jahre-mauerfall

19.11.2014, 18:30 Uhr, Amerika-Gedenkbibliothek
Blücherplatz 1 | 10961 Berlin | Eintritt frei
Und wir? Mauerfall und Migrationshintergründe
Filmische Zeitzeugenberichte und Dokumentation einer interaktiven
Performance mit anschließendem Gespräch mit der künstlerischen Leiterin Chang Nai Wen und ihrem SdF-Team.