1914 – 1918: Der Erste Weltkrieg (28.07. - 11.09.2014)

2014 jährt sich der Beginn des Ersten Weltkriegs zum 100. Mal. Für viele Betrachter stellt er nicht nur das Ende des langen 19. Jahrhunderts, sondern zugleich die „Urkatastrophe“ des 20. Jahrhunderts und einen bis dato nicht gekannten Einschnitt in der Weltgeschichte dar. Seine Folgen wirken teilweise bis heute nach. Der Themenraum „1914 - 1918: Der erste Weltkrieg“ ermöglicht es im Jubiläumsjahr, sich umfangreich über die zahlreichen Veröffentlichungen, Kontroversen und Informationsangebote zu informieren: Von den bis heute anhaltenden Auseinandersetzungen zur Kriegsschuldfrage über die Eskalation des Krieges durch neue Waffentechniken und das dadurch eintretende Massensterben bis hin zur Rezeption in Literatur und Kultur. Umfangreiche digitale Angebote runden den Themenraum ab.

Partner des Themenraums ist das Deutsche Historische Museum mit der Ausstellung "1914-1918. Der Erste Weltkrieg" http://www.dhm.de/ausstellungen/der-erste-weltkrieg.html.

Führungen zum Themenraum:
28.07.2014, 16.00 Uhr
Amerika-Gedenkbibliothek, Themenraum

Die Führung durch den Themenraum „1914-1918: Der Erste Weltkrieg“ ermöglicht einem, sich umfangreich über die zahlreichen Veröffentlichungen, Kontroversen und Informationsangebote zu informieren. Es werden vor allem die vielfältigen digitalen Angebote zum Ersten Weltkrieg vorgestellt.

Weitere Führungen finden am 20.08.2014 und 03.09.2014 um 16.00 Uhr statt.

Bibliographien

Weitere Titel zu den Streitkräften, Waffen und zum Ablauf des Ersten Weltkriegs finden Sie in dieser Bibliographie sowie im Regalbereich des Fachgebiets Militär (Mil).

Themenzeit: 1914 - Unsere Welt in Flammen

18.08.2014, 19.00 Uhr - 20.30 Uhr bpb, Friedrichstr. 50, 10117 Berlin

Die Themenzeit blickt aus unterschiedlichen Sichtweisen auf dieses historische Ereignis und ermöglicht damit einen um spannende Aspekte erweiterten Blick auf den I. Weltkrieg. Frieden ist ein wertvolles Gut.

Folgende Veranstaltungen finden zusätzlich zur Themenzeit statt:

24.08.2014, 11.00 - 13.00 Uhr, Matinee der Berlin-Studien in der Berliner Stadtbibliothek:
Berliner Alltagsleben im Ersten Weltkrieg

01.09.2014, 18.00 Uhr im Salon der Amerika-Gedenkbibliothek:
14 – Tagebücher des Ersten Weltkriegs
Einführung und Gespräch mit dem Filmteam
Vorführung der dritten Folge: DIE VERWUNDUNG

04.09.2014, 18.00 Uhr im Salon der Amerika-Gedenkbibliothek:
Virtueller Weltenbrand. Der Erste Weltkrieg im Computerspiel
Referent: Martin Bayer