Nutzerumfrage der Öffentlichen Bibliotheken Berlins

Pressemitteilungen

05. März 2020

Bibliothek vor allem als Ort wichtig

Sehr geehrte Damen und Herren,

die aktuelle Nutzungsumfrage des Verbundes der Öffentlichen Bibliotheken Berlins (VÖBB) zeigt, dass die Berlinerinnen und Berliner ihre Bibliotheken besonders als Ort zum Verweilen schätzen. 56 % der befragten Nutzer*innen geben an, sich zwischen 1 und 4 Stunden in der Bibliothek aufzuhalten. Die Anzahl derer, die in der Bibliothek lernen und arbeiten, nimmt seit 2014 um 15 % zu. Allerdings ist die Anzahl derer, die die Frage „Wenn ich einen Sitz- oder Arbeitsplatz benötige, so finde ich diesen normalerweise auch“ bejahen seit der letzten Umfrage gesunken. Hier zeigt sich die dringende Notwendigkeit, dem gestiegenen Bedarf nach mehr Sitzplätzen durch entsprechende räumliche Erweiterungen und Veränderungen Rechnung zu tragen.

Die digitalen Angebote des VÖBB kommen gut an bei den Berlinerinnen und Berlinern. 73 % der Befragten geben an, mit diesem Angebot sehr zufrieden oder zufrieden zu sein. Hier zeigt sich, dass der in den letzten Jahren intensiv betriebene Ausbau von www.voebb.de/digitale-angebote notwendig war und gut angenommen wird.

Insgesamt 13.065 Menschen wurden in allen Öffentlichen Bibliotheken der Stadt befragt. Berlins Bibliotheksnutzerinnen und -nutzer sind zufrieden mit ihren Bibliotheken, ganz besonders mit dem Bibliothekspersonal. Das wird auf einer Skala zwischen 0 und 5 mit sehr positiven 4,7 (2014 4,6) bewertet.

Die umfangreiche Nutzerumfrage ist die zweite, die der VÖBB durchgeführt hat. Die erste Befragung fand 2014 statt. Der VÖBB hat sich in den Bewertungen von fast allen Aspekten steigern können. Als Reaktion auf die in 2014 genannten Bedürfnisse der Befragten hat der VÖBB in den vergangenen Jahren besonders das Transportsystem verbessern können. Die Antworten der jetzigen Befragung zeigen eine deutlich gesteigerte Zufriedenheit und dass dies eine richtige Investition war. Die Nutzenden wissen, dass der VÖBB Medien aktuell und schnell zur Verfügung stellen kann.

Für Nachfragen stehe ich gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Anna Jacobi