9. Tag der Bestandserhaltung am 12.09.2019

Pressemitteilungen

28. August 2019

Thema diesmal: Hygiene - das A und O der Bestandserhaltung Veranstaltungsort 2019: Collegium Polonicum, Ul. Ko?ciuszki 1, 69-100 S?ubice

Verstaubte Buchschnitte, Papierbrösel durch Papierzerfall aus Büchern auf Regalböden, Brotkrümel in der Akte, Baustellenstaub auf dem Magazinboden, eingetragener Straßenschmutz in den Raumecken, verendete Fliegen und Käfer auf dem Fensterbrett … sachgemäße Aufbewahrung der Bestände darf nicht vernachlässigt werden. Gute Arbeitsprozesse in der Bestandspflege, Schulungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Bestandsreinigung müssen gelernt werden. Denn die verheerenden Folgen der über die Zeit kumulierten Kontamination sind häufig nicht sofort zu erkennen. Das Kompetenzzentrum Bestandserhaltung für Archive und Bibliotheken in Berlin und Brandenburg (KBE) in der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) bietet ganzjährig kostenlose Beratung, Fortbildungen und Tagungen zu den wichtigesten Themen der Bestandserhaltung. Seit 2011 auch mit dem jährlichen „Tag der Bestandserhaltung“.

Archive und Bibliotheken sind Stätten der Kultur und des Kulturgedächtnisses. Ihnen obliegt die wichtige Aufgabe Kunst- und Kulturgut zu erhalten als auch zugänglich zu machen. Ohne sich der grundlegenden Aufgabe der Hygiene zu widmen, ist dies nicht möglich. Daher widmet sich der diesjährige Tag der Bestandserhaltung diesem Thema: „Hygiene – das A und O der Bestandserhaltung“ und aktuellen Entwicklungen, Fördermöglichkeiten und praktischen Tipps.

Nach Anmeldung ist der Tag der Bestandserhaltung auch für Journalistinnen und Journalisten zugänglich. Wir freuen uns, wenn Sie Interesse haben. Das ausführliche Programm finden Sie auf unserer Website.

Für Nachfragen stehe ich gern zur Verfügung, druckfähige, kostenfrei zu verwendende Fotos können Sie hier herunterladen.

Mit freundlichen Grüßen
Anna Jacobi
Pressesprecherin

Veranstaltet wird der 9. Tag der Bestandserhaltung vom KBE diesmal in Kooperation mit der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) und dem Collegium Polonicum.

Gefördert wird das KBE durch die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa und das Brandenburger Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur.