Baynatna. Die arabische Bibliothek

Baynatna. Die arabische Bibliothek in Berlin ist Leihbibliothek und Salon zugleich. Wir wollen den interkulturellen Dialog stärken und Ort sein für alle, die ihr Wissen vervielfältigen und sich über Literatur und Musik austauschen wollen. Wir verleihen arabischsprachige, deutsche und englischsprachige Literatur und veranstalten Lesungen, Konzerte und Workshops.
 

2017 klappten wir unsere Regale zunächst in Berlin-Kreuzberg in einer Unterkunft vor allem für Familien aus Syrien, Irak und Jemen auf. Am 10.2.2018 eröffneten wir neu in der Zentral- und Landesbibliothek Berlin.

Wir bieten ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm: siehe Facebook

Wir werden unterstützt von FANN, WIR MACHEN DAS, Berlin-Mondiale, Marc Drewes Architekturen, institut für architektur der TU, dem Literaturhaus Berlin, dem Hans-Schiler Verlag und natürlich der Zentral- und Landesbibliothek Berlin.

AKTUELLE INFORMATIONEN FÜR UNSERE NUTZER*INNEN

Stand: 05.11.2020

Ihr Besuch ab dem 02.11.2020 | Baynatna hat nur für den Leihbetrieb geöffnet

Liebe Nutzer*innen, Baynatna hat seit Montag, den 02.11.2020 ausschließlich für den Leihbetrieb geöffnet. Alle Präsenz-Veranstaltungen im November sind abgesagt. Der Aufenthalt in der Bibliothek ist nur für die Ausleihe und Rückgabe von Medien möglich. Arbeitsplätze vor Ort können nicht angeboten werden.

Baynatna. Die arabische Bibliothek - Unsere Öffnungszeiten ab dem 01.11.2020

Jeden Freitag und Samstag von 15.00 bis 20.00 Uhr

Zugang: Berliner Stadtbibliothek| Breite Straße 36 | 10178 Berlin-Mitte | EG

Bitte beachten Sie bei Ihrem Besuch:

  • Bitte denken Sie an den Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Menschen.
  • Um unsere Räume betreten zu können, ist eine Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend. Hierbei muss es sich um eine eng an Mund und Nase anliegende textile Maske handeln.
  • Leider dürfen wir im November keine Arbeitsplätze in unseren Räumen anbieten.
  • Besucher*innen, die aus gesundheitlichen Gründen keine Mund-Nase-Bedeckung tragen können, setzen sich und andere einem erhöhten Infektionsrisiko aus. Wir bitten Sie, Ihren Besuch der arabischen Bibliothek auf das absolut nötige Minimum zu reduzieren.
  • Sie dürfen die arabische Bibliothek nicht betreten, wenn Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer*m an Covid-19-Erkrankten hatten oder zu Personen, die unter typischen Covid-19-Symptomen leiden.
  • Zurzeit können leider keine Präsenzveranstaltungen stattfinden. Sollten Veranstaltungen wieder möglich sein, gilt aus Gründen der Infektionsvermeidung eine begrenzte Teilnehmer*innenzahl.
  • Bitte stellen Sie sich ggf. auf Wartezeiten bei der Medienabholung ein.
  • Weitere Informationen siehe Facebook