Musik für Kinder in Berlin

Deutschlands größtes Musiktheater für Kinder im Grundschulalter bietet in Berlin-Wedding ein vielfältiges Programm an und hat sogar einen eigenen Kinderchor.

Das 2002 von Simon Rattle initiierte Education-Programm bietet vielfältige kreative Projekte wie die Vokalhelden, Familienkonzerte, Generalprobenbesuche und mehr.

„Jugendliche führen eigene Stücke in der Tischlerei auf. Opernsänger*innen verwandeln Kitas in Bühnen und auf der Hauptbühne musiziert das große Orchester für junges Publikum.“

Proben- und Konzertbesuche für Schulklassen, Kammermusik-Projekte, Kulturradio-Kinderkonzerte und mehr.

Vielfältiges Angebot für Familien, Kitas und Schulen; Projekte für verschiedene Altersgruppen von den Klangküken bis zur gymnasialen Oberstufe.

Musik- und Theaterprogramme vor allem für Kinder zwischen 3 und 13 an verschiedenen Spielorten in Berlin und Brandenburg. Außerdem Workshops, Fortbildung, Austausch und Beratung für Multiplikatoren.

"Lichtenberg goes Staatsoper". In Kooperation mit der Staatsoper unter den Linden begann die Kinderoper mit Proben im Lichtenberger Caritas Kinder- und Jugendfreizeitzentrum Steinhaus. Mittlerweile strahlt das von der Staatsoper koordinierte Projekt in sechs Bezirke aus.

Die Kinderphilharmonie (und auch Babyphilharmonie) veranstaltet klassische Konzerte für Babys und Kleinkinder an Vormittagen in verschiedenen Bezirken. Z.B. "Rassel trifft Streichtrio" in der Bibliothek am Luisenbad,  "Trommel trifft Streichquartett" im Rathaus Pankow oder "Rassel trifft Harfe" im Familienzentrum Adalbertstr. Kreuzberg.

Ein Museum, in dem die BesucherInnen alle Instrumente -– von Klassik bis Rock - anfassen, ausprobieren und spielen können. Das Museum in Berlin-Gesundbrunnen hat keine Öffnungszeiten, sondern bietet Termine und Workshops individuell nach Vereinbarung an.

Sehr vielfältiges Angebot für junge Zuschauer*innen zwischen 4 und 18 Jahren, z.B. Mitmachkonzerte, Kinderopern und Workshops. 2019 erreichte das Angebot ca. 45.000 Teilnehmende.

Eine Veranstaltungsreihe mit moderner (Pop-)Musik für Kinder; als Kontrastprogramm gegen Pausenclownnummern und andere vermeintlich kindgerechte Musik. In szenigen Berliner Clubs und auch für Erwachsene. Mit eigener CD-Compilation.

Der von Daniel Barenboim und MusikerInnen der Berliner Staatsoper iniitierte erste Berliner Musikkindergarten startete im September 2005. Idee und Auftrag, die Daniel Barenboim seiner Gründungsinitiative mitgegeben hat, lauten: „Nicht Musikerziehung, sondern Bildung durch Musik“.

Musik- und Theaterprogramme für Kinder, vor allem in der WABE, aber auch mobil in anderen Spielstätten, von einem dreiköpfigen Ensemble aus Musikern und Schauspielern. 2020 wird das 30jährige Jubiläum gefeiert.

Musikwelten Berlin ist eine 2014 gegründete gemeinnützige Gesellschaft, die zusammen mit vielen institutionellen Partnern Angebote zur musikalischen und kulturellen Teilhabe von Kindern und Jugendlichen organisiert, darunter z.B. das Festival "Am Ohr der Welt".

Das Portal für Musikvermittlung. Vernetzung von Aktivitäten der Musikvermittlung in Deutschland, der Schweiz und Österreich. Organisatoren: Deutscher Musikrat, Deutsche Orchestervereinigung, Jeunesses Musicales, etc.

Im 2017 eröffneten Boulez-Saal gibt es eine Extra-Reihe mit ca. einstündigen Konzerten für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene. Daneben werden an Vormittagen "Elternzeit-Konzerte" für Eltern mit ihren Babys veranstaltet.

Angebote der Staatsoper speziell für Eltern, Kinder und Schüler wie z.B. die  Op|Erleben!, Kompositionswerkstatt 

Ein singendes, tanzendes und musizierendes Ensemble aus Kitakindern, Grundschulkindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Im Repertoire: Musik aus aller Welt von Folklore über Klassik und Pop. Preisgekrönte CD-Aufnahmen. Adventskonzerte in der Akademie der Künste am Hanseatenweg.