Klassik und Pop, Weltliches und Geistliches wird in diesem Chor gesungen, der sich an Jugendliche und junge Erwachsene richtet.

Der Frauenchor trifft sich seit 2011, um mit dem Chorleiter Dennis Eckhardt Stücke aus Pop und Jazz zu proben.

u.a. regelmäßige Aufführungen von Bach-Kantaten alle 14 Tage samstags um 18:00, Leitung: Achim Zimmermann

... ein übergemeindlicher Berliner Kirchenchor, ... wichtigste Wirkungsstätte ist der Berliner Dom.

Die Chorarbeit der BERLINER KANTOREI in der Grunewaldkirche wechselt zwischen der musikalischen Gestaltung von Gottesdiensten, anspruchsvollen a-cappella-Programmen und der Aufführung großer Oratorien. Leitung: Günter Brick

Die Cantorei der denkmalgeschützten Reformationskirche Berlin-Moabit unter Leitung von Johannes Stolte hat ca. 60 Mitglieder

Das 2010 von Carsten Albrecht gegründete Ensemble singt projektweise unter verschiedener Leitung und in verschiedenen Besetzungen. Es gehört zur Ev. Kirchengemeinde Staaken, tritt oft in der Nikolaikirche auf und arbeitet mit besonderen dramaturgischen Konzepten.

Zwei Kantoreien, zwei Kinderchöre, ein Frauenchor und ein Kammerchor unter der Leitung von Mareile Busse, Reinhard Hoffmann und Matthias Schmelmer

Der Erlöserchor unter Leitung von Matthias Elger veranstaltet mehrere Konzerte pro Jahr, auch in großer Besetzung mit Orchester

Zentrale Aufgabe des Chores der St. Hedwigs-Kathedrale ist die musikalische Gestaltung der Kathedral-Liturgie an den Sonn- und Feiertagen. Das Repertoire reicht von der altklassischen Vokalpolyphonie bis hin zur Moderne. Leitung: Harald Schmitt

Der Chor und das Collegium Vocale konzentrieren sich auf  Chorwerke aus den Epochen Barock, Klassik und Romantik und präsentieren diese u.a. im Berliner Dom, Konzerthaus und in der Philharmonie. Das Collegium Vocale arbeitet projektweise in kleinerer Besetzung. Leitung: Stefan Rauh

Der in der evangelischen St. Johannisgemeinde Moabit beheimatete Chor pflegt unter der Leitung von Jeroen Moes geistliche a-cappella-Chormusik aller Epochen

Das Ensemble Estragon an der Kirchengemeinde Neu-Buckow besteht aus jungen SängerInnen, SchauspielerInnen und InstrumentalistInnen. Unter der Leitung von Jens Seipolt werden Musical-Produktionen einstudiert und zum Beispiel beim Kirchentag in Berlin 2017 aufgeführt.

Die Friedenauer Kantorei führt mehrmals im Jahr große Werke der Kirchenmusik auf. Seit 2017 wird sie geleitet von Svenja Andersohn.

Die aus 60 Mitgliedern bestehende Kantorei in der evangelischen Dorfkirche Marienfelde wird geleitet von David Menge

Die seit 1895 bestehende Kantorei widmet ihre Proben-und Aufführungspraxis geistlichen Werken: Oratorien und Messen mit Orchester und Solisten sowie A-cappella-Werken. Leitung: Helmut Hoeft

Die Kantorei der Steglitzer Markuskirche besteht aus ca. 30-35 Mitgliedern und probt unter Leitung von Kantor Friedemann Gottschick sowohl a-cappella-Repertoire als auch Werke mit Orchester

Kantorei sowie Kinder- und Jugendchöre unter der Leitung von Gesa Korthus am Herrfurthplatz in Neukölln.

"Der Schwerpunkt des Repertoires liegt zur Zeit bei Werken aus Klassik und Romantik, aber auch Barock und Modernes ist dabei". Leitung: Kirchenmusiker Ulrich Gembaczka

Alte Musik neu erfahrbar machen und neue Musik zum Erlebnis werden lassen - das ist das Leitmotiv traditionsreichen MarienKantorei unter der Leitung von Marie-Louise Schneider.

Chor der evangelischen Kirchengemeinde Moabit West unter der Leitung von Reinhard Eggers.

Der „Neue Chor Alt-Schöneberg“ ist ein Oratorienchor, der sich mit wöchentlichen Proben und zwei bis drei Konzerten jährlich dem breiten Repertoire vom Barock bis zur Moderne widmet. Zusätzlich singt der Chor auch in den Gottesdiensten der Region Schöneberg-Mitte. 

Der übergemeindliche Chor unter Leitung von KMD Konrad Winkler wirkt in Gottesdiensten und Konzerten evangelischer und katholischer  Berliner Kirchen mit

Der Chor der Kreuzberger Ölberg-Gemeinde singt unter Leitung von Ingo Schulz bekanntes und unbekanntes geistliches Repertoire a cappella und mit Orchester.

Der Chor der Zwölf-Apostel-Kirche in Berlin-Schöneberg wurde 1877 gegründet und zählt damit zu den ältesten Berliner Kirchenchören. Seit 2005 ist Kantor Christoph Hagemann Leiter des Chores, der über 70 Sängerinnen und Sänger jeden Alters umfasst und sowohl a-capella- als auch chorsinfonische Werke von Barock bis Moderne aufführt.