Alte Musik in Berlin / Verschiedenes

Portal für Alte Musik in Berlin mit Kalender, Ensembles und vielen weiteren Informationen, erstellt von der Vereinigung Alte Musik Berlin e. V.

Sonntags-Matineen im Musikinstrumentenmuseum mit anschließender Podiumsdiskussion mit den Künstlern und Wissenschaftlern bzw. Restauratoren des SIM

Musikfestival mit Konzerten, Musikinstrumentenmarkt etc. (bis 2016 jährlich an einem Herbstwochenende im Konzerthaus am Gendarmenmarkt)

Musikwissenschaftliches Projekt, welches 1998 von Gerhard Oppelt gegründet wurde mit dem Zweck, die Musik der Region Berlin-Brandenburg in der Zeit zwischen der Reformation und dem Regierungsantritt Friedrichs des Großen 1740 zu erforschen. Den Schwerpunkt bildet dabei die geistliche Musik des 17. Jahrhunderts.

Alte Musik auf historischen Instrumenten oder originalgetreuen Nachbauten

Die 2003 vom Cellisten, Musikwissenschaftler und Radiomoderator Dr. Clemens Goldberg gegründete Stiftung widmet sich der Renaissance, dabei besonders der Musik des 15. Jahrhunderts

Konzertreihe in der architektonisch besonderen Kirche am Lietzensee in Charlottenburg. Sonntags um 17 Uhr erklingt vorwiegend alte Vokalmusik in kleinen Besetzungen.

Agentur für Ensembles und Interpreten der Alten Musik, die daneben gerne innovative Aufführungsprojekte betreut, z.B. in Kombination mit Licht- und Filminstallationen oder Lesungen und Tanz. Zusammenarbeit u.a. mit dem Radialsystem V. Die Gründer Folkert Uhde und Tilman Harckensee wurden inzwischen abgelöst durch die neuen Inhaberinnen Kirsten Junglas und Monika Rebuschat.

Die Berufsvertretung der Künstler der Alten Musik wurde 2012 gegründet und agiert bundesweit, u.a. mit dem Online-Magazin BREVIS. Für Mitglieder gibt es außer offenen Treffen z.B. Beratung in Steuerfragen.