Vortrag | Theater zwischen Gründgens und Brecht


18.09.2019, 19:00 Uhr

Berliner Stadtbibliothek | Berlin-Saal

Fortsetzung des Streifzugs durch die Berliner Theatergeschichte mit Blickauf die Zeit der Säuberung und Vertreibung im Nationalsozialismus und Erinnerung an das Theater des Jüdischen Kulturbundes. Weiter geht es  um das  Berliner Theater nach 1945, dieTrennung der Stadt in Ost und West und mit den unterschiedlichen, kontroversen Theaterwelten diesseits und jenseits des Eisernen Vorhangs. Dabei trifft man auf bemerkenswerte Theatermenschen wie Gustaf Gründgens, Heinrich George, Werner Krauss. Helene Weigel, Fritz Kortner, Bertolt Brecht, Boleslaw Barlog u.a.

Mit Gerold Ducke und Fotos von Erika Babatz

Veranstaltung des Vereins für die Geschichte Berlins e.V.