Sammlung Kuczynski

Zusammenfassung:

Bibliothek des Wirtschaftswissenschaftlers Jürgen Kuczynski und seines Vaters Robert René Kuczynski

Sammler:

Jürgen Kuczynski, Robert René Kuczynski, Marguerite Kuczynski

Umfang:

2.130 laufende Meter

Erschließungsstand:

Erschlossen im Bibliothekskatalog

Hinweise zur Nutzung der Sammlung:

www.voebb.de

Sprache:

Deutsch, Englisch u.a.

Hintergrund:

Die Sammlung besteht aus der Arbeitsbibliothek des Wirtschaftshistorikers Jürgen Kuczynski (1904-1997) und seines Vaters Robert René Kuczynski (1876-1947).

Der Grundstein der Bibliothek wurde im 18. Jahrhundert gelegt - sechs Sammlergenerationen der linksliberalen Gelehrtenfamilie gaben der Bibliothek ihren Inhalt und Profil.

Die Sammlung umfasst ca. 70.000 Bücher und Zeitschriften. Sie beinhaltet Jürgen Kuczynskis Werk.

Die Sammlung ist u.a. in folgende Themenblöcke unterteilt: Literatur zur Geschichte der Arbeiterbewegung und Sozialismustheorie, Wirtschaftsstatistik, Nationalökonomie, Philosophie, Religion, Geschichte, Belletristik, französische Literatur, zahlreiche Biographien u.v.m. Ergänzt wird sie durch kommunistische Tarnschriften aus der Zeit des Nationalsozialismus und eine Kriminalromansammlung.

Verwandte Ressourcen: