Schatz des Monats

Jeden Monat stellen wir einen "Schatz" aus den Beständen der Berlin-Studien | Historische Sammlungen näher vor. Er gibt einen ersten "Einblick" in die Vielschichtigkeit, die Besonderheiten und spannenden Einzelaspekte der Sammlungen des Bereiches.


Schatz des Monats Januar 2019

In diesem Jahr blicken wir auf 100 Jahre Frauenwahlrecht zurück. Unser Schatz des Monats Januar ist ein Buch aus der Sammlung Frauenfrage mit dem Titel „Frauenstimmrecht in der Praxis“ (Signatur Fr.Fr. 4091), das 1913 vom Weltbund für Frauenstimmrecht herausgegeben wurde. Der Weltbund für Frauenstimmrecht wurde 1904 in Berlin gegründet und deren Vorsitzende, die Amerikanerin Carrie Chapmann Catt, schrieb für dieses Buch das Vorwort. Eines der Ziele des Weltbundes für Frauenstimmrecht war es, die im Wahlrecht herrschende stimmrechtliche Distanz zwischen den Geschlechtern zu verringern, die aber leider bis zum heutigen Tag in vielen Ländern der Welt noch immer nicht aufgehoben ist. Wir möchten in dem Zusammenhang auf die kabarettistische Festveranstaltung „100 Jahre Frauenwahlrecht“ am 19. Januar 2019, 18:00 Uhr, im Berlin-Saal der Berliner Stadtbibliothek hinweisen.


Schätze der Vormonate