Sammlung Friedlaender

Zusammenfassung: Flugblätter- und Schriften-Sammlung George Friedlaenders zur Revolution 1848
Sammler: George Friedlaender
Umfang: ca. 3.500 Flugblätter- und Schriften
Erschließungsstand: digitale Aufbereitung der Sammlung, gedruckter Katalog
Hinweise zur Nutzung der Sammlung: Anfrage an hisa@zlb.de
Sprache: Deutsch
URL: digital.zlb.de/viewer/cms/65/
Hintergrund:

George Friedlaender (1829-1892) praktizierte als Arzt in Berlin. Er war selbst nicht politisch tätig, aber sehr interessiert am Zeitgeschehen. Friedlaender sammelte alles zur Vorgeschichte und den Ereignissen der Revolution des Jahres 1848 und zu ihren Nachwirkungen.

Der Bestand Friedlaenders galt bis vor wenigen Jahren als Kriegsverlust. Durch kriegsbedingte Verlagerung gelangte die Sammlung in die Universitätsbibliothek Lodz. Dort sind die Werke im Original nutzbar.

Es entstand die gemeinsame Idee, die Flugblätter- und Schriften zu digitalisieren und digital zur Verfügung zu stellen. Gleichzeitig ist damit die Nutzbarkeit der Flugblätter- und Schriften leichter möglich und die schwierigen juristischen und politischen Fragen im Zusammenhang mit kriegsbedingt verlagertem Kulturgut bilden kein unüberwindbares Hindernis für wissenschaftliche Forschungen mehr.

Im Jahr 2010 fand im Rahmen der Arbeit an der Sammlung 1848 aus dem Bereich Berlin-Studien mit dem Landesarchiv Berlin, auch ein Abgleich der dort vorliegenden Daten mit der Sammlung Friedlaender statt, so dass ein Teil der Sammlung Friedlaender mit Metadaten angereichert werden konnte.

Verwandte Ressourcen: