Aktuelles aus der Senatsbibliothek

Medienpräsentation: 100 Jahre Berlin

Am 01.10.1920  trat das „Gesetz über die Bildung einer neuen Stadtgemeinde Berlin“ nach langjährigen politischen Auseinandersetzungen in Kraft. Berlin verwandelte sich durch die Eingemeindung der umliegenden 7 Städte (z.B. Charlottenburg), 59 Gemeinden und 72 Gutsbezirke zu einer der größten Metropolen seiner Zeit. Geografisch waren viele Bezirke vorher bereits zusammengewachsen, aber nun konnte eine gemeinsame Stadt- und Infrastrukturplanung sowie eine bessere Wirtschaftspolitik für Gross-Berlin in Angriff genommen werden. Es war eine besonders innovative Zeit für die noch junge Disziplin des Städtebaus. Sie prägte Berlins Strukturen bis in die heutige Zeit. Und daraus entwickeln sich neue Fragestellungen für die moderne Stadtplanung: Wie wird Berlin weiter entwickelt? Wie gestaltet sich Berlin als Hauptstadt?
In den Räumen der Senatsbibliothek Berlin finden Sie vom 23.10. bis zum 30.11.2020 eine spannende Medienpräsentation zu diesem bedeutenden Jubiläum.