Siegfried Guggenheimer

2013 konnte ein Buch aus der Bibliothek von Siegfried Guggenheimer zurückgegeben werden.

Siegfried Guggenheimer wurde am 22.11.1875 in Nürnberg geboren. Er war Physiker und Industrieller. Siegfried Guggenheimer war mit Marguerite Guggenheimer geborene Bloch verheiratet. Die beiden hatten zwei Kinder, Susanne und Heinrich.

Nachdem Dr. Guggenheimer 1933 zur Umbenennung der nach ihm benannten Aktiengesellschaft und 1937 zur Aufgabe der Geschäftsführung seines eigenen Betriebes gezwungen wurde, flüchtete er 1937 über London zu seiner Familie nach Florenz wo er am 08.12.1938 verstarb.

Der Weg des Buchs in den Bestand der Berliner Stadtbibliothek is unbekannt. Es wurde kurz nach Kriegsende 1946 in den Bestand aufgenommen. Der im Zugangsbuch angegebene Lieferant „Kulturamt“ steht vermutlich in Verbindung mit dem Berliner Magistrat, diese Lieferantenbezeichnung wurde aber u.a. auch für bereits im Haus befindliches Raubgut verwendet.