Julius Arnfeld

2016 konnte ein loses Exlibris von Julius Arnfeld zurückgegeben werden.

Julius Arnfeld wurde am 25. April 1875 in Bad Polzin geboren. Er war Regisseur, Schauspieler und Fotograf und lebte und wirkte in Hannover, Breslau und Berlin.

Am 13. August 1942 wurde Julius Arnfeld nach Theresienstadt deportiert. Er überlebte die Gefangenschaft und wurde im Mai 1945 von der Roten Armee befreit. Julius Arnfeld verstarb am 26. November 1957 in Epsom, England.

Das Exlibris stammt aus der Exlibris-Sammlung der Berliner Stadtbibliothek, der Zugangsweg in den Bestand ist unklar.