Jüdisch-Theologisches Seminar Fraenckel'scher Stiftung, Breslau

Stempel: "Eigenthum des Jüdisch-Theol. Seminars zu Breslau"
Stempel: "Eigenthum des Jüdisch-Theol. Seminars zu Breslau"

2017 konnten 24 Bücher aus der Bibliothek des Jüdisch-Theologischen Seminars Fraenckel'scher Stiftung, Breslau, an die Fundacja Ochrony Dziedzictwa Żydowskiego [Stiftung für den Erhalt des Jüdischen Erbes in Polen, FODŻ] übergeben werden. Die Übergabe erfolgte gemeinsam mit der Stiftung Neue Synagoge Berlin - Centrum Judaicu, die ebenfalls Bücher aus der Bibliothek des Seminars ermitteln konnte.

Das Jüdisch-Theologische Seminar Fraenckel'scher Stiftung wurde auf Grund einer testamentarischen Verfügung des Geschäftsmannes Jonas Fraenckel am 10. August 1854 als Rabbinerseminar in Breslau gegründet und wuchs in den folgenden Jahren zu einer der wichtigsten jüdischen Bildungseinrichtungen in Europa. Zum Seminar gehörte eine Bibliothek mit ca. 30.000 Bd. Während der Novemberpogrome 1938 wurden die Bibliothek und das Seminar verwüstet, danach wurde es von den Nationalsozialisten geschlossen, zahlreiche Studenten wurden ins Konzentrationslager Buchenwald gebracht.

Anhand der in einigen Bänden des Breslauer Seminars enthaltenen handschriftlichen Nummer „15“ ist klar, dass die Bücher aus einem Depot des Reichssicherheitshauptamtes (RSHA) in der Eisenacher Str. 11-13 in Berlin Schöneberg stammen. Das RSHA hatte dort geraubte Bücher aus ganz Europa zusammengetragen, hauptsächlich aus Jüdischen Gemeinden, Freimaurerlogen, Parteien und Klosterbibliotheken. Teile dieser Bücher wurden von der Bergungsstelle für wissenschaftliche Bibliotheken zwischen Ende 1945 und Anfang 1946 auf Bibliotheken in Berlin verteilt.

Weiterführende Informationen

Das Seminar auf Wikipedia

Das Seminar im Provenienz-Wiki

Cieślińska-Lobkowicz, Nawojka: Raub und Rückführung der Leon Vita Saraval Sammlung der Bibliothek des Jüdisch-theologischen Seminars in Breslau. In: Dehnel, Regine [Hrsg.]: Jüdischer Buchbesitz als Raubgut. Zweites Hannoversches Symposium. Frankfurt am Main (2006)

Die restituierten Objekte auf lootedculturalassets.de:

Bekker, Immanuel: Platonis Dialogi Graece et Latine. (Partis Primae Volumen Prius). Berolini : Reimer ; Oxoniae : Parker, 1816

Bekker, Immanuel: Platonis Dialogi Graece et Latine. (Partis Tertiae Volumen Secundum). Berolini : Reimer ; Oxoniae : Parker ; Londini : Black ; Londini : Boosey et Bothe, 1817

Dietsch, Henr. Rudolph: Herodoti : Historiarum Libri IX. (Vol I). Lipsiae: Teubner, 1859

Euripides: Hecuba et phoenissae in usum scholarum : accurate editae et illustratae. Stendaliae: Libr. Grossiana, 1820

Ferrero-Ponsiglione, Vincenzo: De caesare salutio : Commentarius. Aug. Taurinorum: Officina Regia, 1856

Gedike, Fridericus: [Historia philosophiae antique] M. Tulli ciceronis historia philosophiae antique. Berolini: Mylius, 1782

Hertz, Martin: Index Scholarum in Universitate Litterarum Vratislaviensi. Vratislaviensi: Friedrich, 1873

Hertz, Martin: Locus Platonis (Conviv. P. 182 sq.). (Index lectionum in universitate litterarum vrantislaviensi ; 1870). Vratislaviae: Friedrich, 1870

Johnston, James Finlay Weir: Die Chemie des täglichen Lebens. (2. Bd.). Berlin: Duncker, 1855

Leo, Heinrich: Les Psaumes de David : mis en vers françois. Lausanne: Vincent, 1826

Leo, Heinrich: Geschichte der italienischen Staaten : vom Jahre 1492 bis 1830. (Allgemeine Staatengeschichte : Geschichte der europäischen Staaten ; Abt. 1, Werk 3 [vielmehr 2], 5. Theil). Hamburg: Perthes, 1832

Plinius Secundus, Gaius: Naturalis Historiae. (Libri XXXVII, Tomen IV). Gothae: Perthes, 1855

Plinius Secundus, Gaius: C. Plinii Secundi Historiae Naturalis Libri XXXVII. Accedit Chrestomathia Indicibus Aliquot Copiosissimis Exposita. (Tomus IV). Berolini: Sumtibus A. Haude et I. C. Speneri. Bibliop. Reg. et Acad. Scientiar. priuil., 1766

Schütz, Christian Gottfried: Schützii Lexicon Ciceronianum. ([Opera quae supersunt omnia ac deperditorum fragmenta] M. Tullii Ciceronis Opera quae supersunt omnia ac deperditorum fragmenta ; Tom. 2, pars 2). Lipsiae: Apud G. Fleischerum iun, 1818

Stallbaum, Godofredus: Platonis Philebus. Lipsiae: Hinrichsii, 1820

Stephani, Ludolf: Parerga archaeologica : 21 October - 2 November 1859. (23). s.l.: s.n., 1859

Stiehl [Hrsg.]: Centralblatt für die gesamte Unterrichts-Verwaltung in Preußen. (Jg. 1859). Berlin: Hertz, 1859

Strabo: Strabonis Rerum geographicarum libri XVII. (Tomus II). Lipsiae: Ex Officina Car. Tauchnitii, 1819

Terentius Afer, Publius: [Comoediae] Publii Terentii, Carthaginiensis Afri, Comoediae Sex : post optimas editiones emendatae. Lugd. Batavorum: Hackius, 1644

Tiedemann, Dieterich: System der stoischen Philosphie. (Dritter Theil). Leipzig: Weidemann, 1776

Velleius <Paterculus>: C[aii] Velleii Paterculi Historiae Romanae, ad M. Vinicium cos. libri duc.. Parisiis: Barbou, 1726

Wansleben, Johann Michael: Bisher ungedruckte Beschreibung von Aegypten im Jahr 1664. (Sammlung der merkwürdigsten Reisen in den Orient ; 3). Jena: Cuno, 1794

Wimmer, Friedrich; Goeppert, H.R.: Friedrich Wimmer’s neue Beiträge zur Flora von Schlesien, zur Geschichte und Geographie derselben, verbunden mit einer Anleitung zu botanischen Excursionen in Schlesien, zum Sammeln, Bestimmen, Trocknen und Aufbewahren der Pflanzen, einem alphabetischen Nachweis ihrer Standorte, einem Verzeichnisse der wichtigsten Höhenpunkte der Sudeten, wie des Teschnischen Gebirges und einer Profilkarte ; nebst einer Übersicht der fossilen Flora Schlesiens. (Flora von Schlesien ; 3 ; Ergänzungsband, welcher für die Besitzer der ersten Aufl. des Flora die gesammten Bereicherungen der zweiten Ausg. anfasst). Breslau: Hirt, 1845

Der bibel'sche Orient : eine Zeitschrift in zwanglosen Heften. (1. – 2. Heft). München: E. A. Fleischmann, 1821