Flora Milchner

2018 konnte ein Buch aus der Bibliothek von Flora Milchner zurückgegeben werden.

Flora Käthe Oppenheimer wurde am 21. November 1888 in Berlin geboren. Am 9. April 1910 heiratete sie in Berlin Richard Joseph Milchner – zu dieser Zeit lebte sie noch in der Bayreutherstr. 41, später in der Walter-Fischer-Str. 5. Ihr Mann Richard starb bereits 1923. Flora Milchner war in Deutschland als Jüdin verfolgt. Am 18. Oktober 1941 wurde Flora Milchner ins Ghetto Litzmannstadt (Lodz) deportiert. Sie wurde am 8. Mai 1942 in Kulmhof (Chelmno) ermordet.

Der Zugangsweg des Buches in den Bestand der Zentral- und Landesbibliothek ist unklar und konnte nicht nachvollzogen werden. Das Objekt wurde in unbearbeiteten Depotbeständen der Berliner Stadtbibliothek gefunden.