Erik-Ernst Schwabach

2014 konnte ein loses Exlibris von Erik-Ernst Schwabach zurückgegeben werden.

Erik-Ernst Schwabach, geb. am 24. Januar 1891 in Kronstadt/Brassó, war Schriftsteller, Verleger und Mäzen. Am 1933 konnte er, als Jude verfolgt, nur noch unter Pseudonym arbeiten. Er starb am 4. April 1938 im Exil in London.

Das Exlibris stammt aus der Exlibris-Sammlung der Berliner Stadtbibliothek, der Zugangsweg in den Bestand ist unklar. Weitere mit dem Exlibris von Erik-Ernst Schwabach im Bestand der ZLB gefundenen Bände stammen eindeutig aus einem Ankauf vor 1933.