Adelheid und Max Nathanson

Seit 2012 konnten acht Bücher und ein loses Exlibris aus der Bibliothek von Adelheid und Max Nathanson zurückgegeben werden.

Adelheid Nathanson, geboren am 27. Juni 1879 als Adelheid Asch, lebte in Berlin und hatte zwei Kinder mit ihrem Mann Max. Dr. med. Max Nathanson (25.08.1865 - 31.12.1935) war Arzt und praktizierte in Berlin-Reinickendorf. Adelheid Nathanson wurde am 27. November 1941 nach Riga deportiert und dort am 30. November 1941 ermordet.

Die Bücher von Adelheid und Max Nathanson erwarb die Berliner Stadtbibliothek 1943 im Zuge des Ankaufs von ~40.000 Büchern der deportierten Berliner Juden.