Rudi Joelsohn

Rudi Joelsohn wurde am 25. Oktober 1917 in Berlin geboren. Er lebte zuletzt mit seinen Eltern Adolf und Frieda geb. Leschziner in der Kurfürstenstrasse 108/109 in Berlin. Am 15. August 1942 wurde er ab Berlin nach Riga deportiert, wo er drei Tage später, am 18. August 1942, ermordet wurde. Adolf Joelsohn wurde am 2. April 1882 in Pammin (Arnswalde) in Brandenburg geboren, Frieda Leschziner am 7. August 1885 in Magdeburg. Beide wurden am 4. August 1943 nach Auschwitz deportiert und ermordet.

Die zu Rudi Joelsohn ermittelten Provenienzmerkmale und Objekte sind hier in der Kooperativen Provenienzdatenbank Looted Cultural Assets verzeichnet.

Sollten Sie Informationen haben, die bei der Rückgabe hilfreich sein könnten, bitten wir um Kontaktaufnahme.