Restitutionen 2014

Simon Staub

Autogramm: "Simon Staub - Breslau"
Autogramm: "Simon Staub - Breslau"

10.12.2014: ein Buch aus der Bibliothek von Simon Staub konnte zurückgegeben werden.

Simon Staub wurde am 6. Oktober 1867 in Gleiwitz geboren. Er war Kaufmann in Breslau wo er zusammen mit seiner Frau Martha Staub geb. Cohn lebte. Die beiden hatten fünf Kinder. Am 27.07.1942 wurden Simon und Martha Staub von Breslau nach Theresienstadt deportiert. Martha Staub starb nicht einen Monat später in Theresienstadt, Simon Staub wurde weiter nach Treblinka verschleppt und ermordet.

Weitere Informationen unter gen.scatteredmind.co.uk. Wir danken dem Betreiber der Seite für die Unterstützung bei der Recherche und der Rückgabe.

Das restituierte Buch auf lootedculturalassets.de:

Schiller, Friedrich von: Maria Stuart : Macbeth (Sammlung der vorzüglichsten deutschen Classiker : F. v. Schillers Werke, 62 : 11. Carlsruhe : Büreau der deutschen Classiker, 1822

Martin Ziegler

Autogramm von Martin Ziegler, durchgestrichen
Autogramm von Martin Ziegler, durchgestrichen

21.11.2014: ein Buch aus der Bibliothek von Martin Ziegler konnte zurückgegeben werden.

Martin Ziegler, geboren 1896 in Wien, gestorben 1974 in Queens, New York, war Architekt und führte gemeinsam mit Josef Berger (Emigration 1934) bis zu seiner Emigration 1939 nach London und 1940 in die USA ein Architekturbüro in Wien.

Das restituierte Buch auf lootedculturalassets.de:

Lüthgen, Eugen: Gotische Plastik in den Rheinlanden. (Rheinische Heimatbücher ; H. 4). Bonn: Cohen, 1921.

Link:

Martin Ziegler im Architektenlexikon Wien 1770 - 1945

Arbeiterkammer Wien

Signatur der Arbeiterkammer Wien (oben), Signatur der Berliner Stadtbibliothek (mitte), Notiz "Nachlass Pernerstorfer" (unten)
Signatur der Arbeiterkammer Wien (oben), Signatur der Berliner Stadtbibliothek (mitte), Notiz "Nachlass Pernerstorfer" (unten)

Martin und Grete Bruck

Exlibris von Martin und Grete Bruck
Exlibris von Martin und Grete Bruck

25.09.2014: ein loses Exlibris konnte an die Erben von Martin und Margarete "Grete" Bruck restituiert werden.

Dr. jur. Martin Bruck, geboren am 12.04.1878 in Neisse/Schlesien, und Margarete Bruck geb. Hahlo, geboren am 20.12.1887 in Berlin wurden 1942 nach Minsk deportiert und dort ermordet.

Das restituierte Exlibris auf lootedculturalassets.de:

Exlibris 442 - Martin und Grete Bruck

Link:

Stolpersteine Eschenallee 13A

Max Neumann

Autogramm von Max Neumann
Autogramm von Max Neumann

12.08.2014: ein Buch aus der Bibliothek von Max Neumann konnte zurückgegeben werden.

Max Neumann, geboren 1885 in Königsberg, gestorben 1973 in Hamburg, war Maler und bis 1933 Mitglied der Berliner Sezession. Seine Kunst wurde von den Nationalsozialisten als "entartet" verfemt.

Das restituierte Buch auf lootedculturalassets.de:

Freiligrath, Ferdinand: Gedichte. Stuttgart: Cotta, 1863

Link:

Max Neumann bei bildindex.de

Klosterbibliothek Hünfeld

Getilgter Stempel der Klosterbibliothek Hünfeld
Getilgter Stempel der Klosterbibliothek Hünfeld

29.07.2014: ein weiteres Buch aus dem Bestand der Klosterbibliothek Hünfeld konnte an die Ordensgemeinschaft der Missionare Oblaten der Makellosen Jungfrau Maria restituiert werden.

Das restituierte Buch auf lootedculturalassets.de:

Baumann, Johann Julius: Die Staatslehre des h. Thomas von Aquino : ein Nachtrag und zugleich ein Beitrag zur Wertschätzung mittelalterlicher Wissenschaft. Leipzig: Hirzel, 1909

Arbeiterkammer Wien

Nummer der Bibliothek der Arbeiterkammer Wien, teilweise überklebt mit einem Barcodeetikett der Zentral- und Landesbibliothek Berlin
Nummer der Bibliothek der Arbeiterkammer Wien, teilweise überklebt mit einem Barcodeetikett der Zentral- und Landesbibliothek Berlin

15.07.2014: ein weiteres Buch aus dem Bestand der Bibliothek der Arbeiterkammer Wien konnte an die AK Bibliothek Wien für Sozialwissenschaften restituiert werden. Das Buch stammt aus der Bibliothek von Engelbert Pernerstorfer.

Das restituierte Buch auf lootedculturalassets.de:

Pisko, Julius: Skanderberg : historische Studie. Wien: Frick, 1894

Kurt S. Szafranski

Kurt S. Szafranski mit seiner Frau Mania und Tochter Tina (Bild: Privat)
Kurt S. Szafranski mit seiner Frau Mania und Tochter Tina

14.07.2014: ein Buch aus der Bibliothek von Kurt S. Szafranski konnte zurückgegeben werden.

Kurt S. Szafranski, geboren 1890, lebte und arbeitete bis 1935 in Berlin. Er war Buchillustrator und Geschäftsführer der Berliner Illustrierten Zeitung.

Unter dem Druck der Verfolgung emigrierte Szafranski 1934 in die USA, wurde einer der Mitbegründer des LIFE-Magazine und lebte dort bis zu seinem Tod 1964.

Das restituierte Buch auf lootedculturalassets.de:

Walser, Robert: Geschichten. Leipzig: Wolff, 1914

Links:

Das Deutsche Pressemuseum im Ullsteinhaus zum 50. Todestag von Kurt S. Szafranski

Kurt S. Szafranski bei bildindex.de

Johannisloge Phoebus Apollo zu Güstrow

Stempel der Loge Phoebus Apollo zu Güstrow
Stempel der Loge Phoebus Apollo zu Güstrow

02.07.2014: ein Buch konnte an die Johannisloge Phoebus Apollo zu Güstrow restituiert werden.

Das Buch ist bislang das einzige, das die 1935 zwangsweise aufgelöste und 1996 neugegründete Loge zurückerhalten hat.

Das restituierte Buch auf lootedculturalassets.de:

Bellermann, Joh. Joach.: Geschichtliche Nachrichten aus dem Altherthume über Essäer und Therapeuten. Berlin: Maurer, 1821

Franziskanerkloster Aachen

Arbeiterkammer Wien

Handschriftlicher Standortvermerk der Bibliothek der Arbeiterkammer Wien und Exlibris von Engelbert Pernerstorfer
Handschriftlicher Standortvermerk der Bibliothek der Arbeiterkammer Wien und Exlibris von Engelbert Pernerstorfer

03.06.2014: ein weiteres Buch aus dem Bestand der Bibliothek der Arbeiterkammer Wien konnten an die AK Bibliothek Wien für Sozialwissenschaften restituiert werden. Das Buch stammt aus der Bibliothek von Engelbert Pernerstorfer.

Das restituierte Buch auf lootedculturalassets.de:

Langbein, August Friedrich Ernst: Gedichte, erster Theil. Stuttgart: Scheible, 1841

Erik Ernst Schwabach

Exlibris von Erik-Ernst Schwabach
Exlibris von Erik-Ernst Schwabach

20.05.2014: ein loses Exlibris von Erk-Ernst Schwabach konnte zurückgegeben werden.

Erik-Ernst Schwabach, geb. am 24.01.1891 in Kronstadt/Brassó, gest. am 04.04.1938 in London war Schriftsteller und Mäzen.

Das restituierte Exlibris auf lootedculturalassets.de:

Exlibris 364 - Erik-Ernst Schwabach

Paul Saloschin

Autogramm von Paul Saloschin
Autogramm von Paul Saloschin

17.04.2014: fünf Bücher aus der Bibliothek von Paul Saloschin konnten zurückgegeben werden.

Paul Saloschin, geb. am 20. Oktober 1874 in Hammermühle war Oberingenieur in Berin. Er wurde am 01.11. 1941 von Berlin ins Ghetto Litzmannstadt (Łódź) deportiert und dort am 20.11.1941 ermordet.

Die restituierten Bücher auf lootedculturalassets.de:

Buschkiel, Conrad (Bearb.): Elektrizität in der Landwirtschaft. Berlin [u.a.]: de Gruyter, 1927

Mendelsohn, Martin: Das Herz : Ein sekundäres Organ. Berlin: Juncker, 1928

Michalke, Carl: Allgemeine Grundlagen der Elektrotechnik. Berlin [u.a.]: de Gruyter, 1925

Schmidt, Karl: Die Turbinen zur Ausnutzung von Wasserkräften : für technische Lehranstalten und zum Selbstunterricht. Leipzig: Gebhardt, 1907

Steinmann, Gustav: Die Geologischen Grundlagen der Abstammungslehre. Leipzig: Engelmann, 1908

Moses Moritz Kahn

Dr. Moses Moritz Kahn 1939 (Bild: Privat, dankenswerterweise zur Verfügung gestellt von Alemannia Judaica)
Dr. Moses Moritz Kahn 1939

15.04.2014: fünf Bücher aus der Bibliothek von Dr. Moses Moritz Kahn konnten zurückgegeben werden.

Dr. Moses Moritz Kahn, geboren am 30.07.1871 in Baisingen, war Rabbiner in Bad Mergentheim. 1939 wanderte er zusammen mit seiner Frau Lina nach Palästina aus wo er 1946 verstarb.

Die restituierten Bücher auf lootedculturalassets.de:

Danzig, Abraham: Hajje Adam. Frankfurt a.M.: Kauffmann, 1835

Ettinger, Jacob Aaron: Minchar Ani, homilies. Altona: Bonn [1874]

Ganzfried, Shlomo: Kitzur Shulchan Aruch. Wilna: Romm, 1923

Stern, S. G. (Übers.): Machsor : die sämmtlichen Festgebete der Israeliten. Wien: Schlesinger, 1926

unbekannter Titel

Hilda Simon

Autogramm: "Hilda Fraustädter"
Autogramm: "Hilda Fraustädter"

10.04.2014: ein Buch aus der Bibliothek von Hilda Simon, geb. Fraustädter konnte zurückgegeben werden.

Hilda Simon, geb. am 12. April 1896 in Berlin, war Klavierlehrerin. Sie wurde am 17. Mai 1943 nach Auschwitz deportiert und dort ermordet.

Das restituierte Buch auf lootedculturalassets.de:

Irving, Washington: The Sketch Book of Geoffrey Crayon, Gent. London: Dent, 1910.

Klosterbibliothek Hünfeld

Signatur der Klosterbibliothek Hünfeld (mitte unten) und weitere Provenienzmerkmale von Vorbesitzern
Signatur der Klosterbibliothek Hünfeld und weitere Provenienzmerkmale

07.03.2014: ein weiteres Buch aus dem Bestand der Klosterbibliothek Hünfeld konnten an die Ordensgemeinschaft der Missionare Oblaten der Makellosen Jungfrau Maria restituiert werden.

Das restituierte Buch auf lootedculturalassets.de:

Sternhagen, Johann Peter: Der kleine Däne : für Lehrer und Lernende. Hamburg: Riemeyer, 1856

Dietz-Archiv

Stempel und Nummer des Dietz-Archivs
Stempel und Nummer des Dietz-Archivs

03.02.2014: zwei weitere Bücher konnten an die Friedrich-Ebert-Stiftung als Rechtsnachfolgerin der J.H.W.-Dietz Nachfolger G.m.b.H. restituiert werden.

Die restituierten Bücher auf lootedculturalassets.de:

Fischer, Hans W.: Arno Holz : eine Einführung in sein Werk. Berlin: Dietz, o.J.

Wilbrandt, Robert: Sozialismus. Jena: Diederichs, 1921